Autor Thema: Neues Ätzbad ....  (Gelesen 11131 mal)

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« am: Februar 11, 2008, 11:14:07 Nachmittag »
Will neues Ätzbad basteln ...

erstes kaput
zweites kaput
part 3 ... hebt länger ?

ich weis nur nich ob ich auf acryl wechseln soll...

kann ich eine heitzung basteln aus einer leiterplatte ? auf der eine lange leiterbahn ist ? dann mit kunstoffspray einsprüen oder glasieren ?

geplant ist ne 1L maschine zu basteln 200x300x15 wird bestimmt kein spaß machen das zu basteln ..


vll welche ideen ?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #1 am: Juli 28, 2009, 08:40:15 Vormittag »
Hey,

ich habe mir in den Sommerferien eine Ätzmaschiene gebaut.

Material:
Alu U Profil
2 rahmnlose Bilderhalter (nur das Gals)
Sanitärsilikon (ganz wichtig nur SanitärSilikon weil  nur   das Essigvernetzt ist und die Säure es nicht kaputtfressen kann)
Auquarium Heizung (150 Watt)
Auquariumluftpumpe

Aus den Alu Profilen und den Glasscheiben habe ich das Becken mit Silikon verklebt. (inh. ca. 1,5l)
Danach habe ich die Heizung durch ein loch im Aluprofil am Boden eingefüchrt und darüber einen durchlöcherten Schlauch angebracht. ( ich habe einen von dem Gardene Bewesserungssystem benutzt mal gucken ob der Säureresistent ist)

Das ist auch schon meine Ätzmaschiene  eventuell will ich noch eine Abdeckung oben drauf machen...

cucu
martin

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #2 am: August 04, 2009, 02:01:39 Nachmittag »
Sieht toll aus ... ich  hab meine immer noch nicht gebaut

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #3 am: August 04, 2009, 06:05:45 Nachmittag »
habe nach gemessen es passt nur knapp nen liter rein nachdem der heizstab drinne war und der blubberschlauch

cucu
martin

Offline andreassuhl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #4 am: August 04, 2009, 11:51:51 Nachmittag »
hallo leute
 
 habe am anfang des jahres auch ein neues ätzbad
 zusamgebastelt. alle teile waren irgendwie schon
 vorhanden. im anhang einige bilder

  gruss andreas

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 964
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Neues Ätzbad ....
« Antwort #5 am: August 26, 2009, 10:47:50 Nachmittag »
Was mich jetzt doch wundert ist das Aluminium im Zusammenhang mit der Säure...
Das wir doch angefressen oder wie oder was..??!!
Sieht aber in jedem Fall schick aus :o)

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #6 am: August 27, 2009, 06:13:32 Vormittag »
Hey

das aluminium habe ich um es säure fest zu machen mit heizunglack bestrichen!!

cucu
martin

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #7 am: August 27, 2009, 09:59:50 Nachmittag »
ach das mit heizungslack funktioniert auf dauer gut ?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #8 am: August 28, 2009, 06:18:10 Vormittag »
hey

ich hoffe es doch sonst heißt es für mich neues ätzbad bauen
:D
aber ich denke schon da natriumpersulfat nicht so angrifsstark ist

cucu
martin

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #9 am: November 10, 2009, 03:05:10 Nachmittag »
und wie siehts aus mit dem heizungslack ? hebt der noch ?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #10 am: November 10, 2009, 03:23:12 Nachmittag »
ja der lebt noch

aber bin gerade ein microcantroller ätzbad zu bauen mit hitze regulierung und so

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #11 am: November 10, 2009, 03:54:40 Nachmittag »
ja welchen controler nehmste ?

wie willst du die Temperatur messen ?
und was macht dein Controler alles ?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #12 am: November 10, 2009, 04:43:51 Nachmittag »
also ich benutze die atmega reihe von atmel

die temperatur werte ich uber den pwm ein bzw. ausgang aus und stuere dann eine heizfolie oder peltierelement mit einem leistungstransistor über den pwm augang

cucu
martin

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #13 am: November 10, 2009, 04:47:50 Nachmittag »
pwm ? welchen Sensor nimmst du dann ?
ich denke ich nehme einfachen OP und dann mit einem NTC als Sensor ... von reichelt habe ich ein Digital Panel Meter
« Letzte Änderung: November 10, 2009, 04:48:55 Nachmittag von reski »

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Neues Ätzbad ....
« Antwort #14 am: November 10, 2009, 04:55:06 Nachmittag »
pwm ein bzw ausgänge sind solche in dennen man nicht nur digitale signale einlesen kann sodern auch analoge werte zb von einem ntc oder ptc einlesen kann

cucu
martin