Autor Thema: Car-PC  (Gelesen 5615 mal)

Offline wow4ik

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Car-PC
« am: Februar 02, 2013, 02:01:18 Nachmittag »
Hallo,

ich möchte mir ein auf Windows basiertes Mainboard ins Auto einbauen und einen Monitor mit Touchoberfläche für die Bedienung.
Habe soweit eigentlich alles durchdacht, aber ein Problem hätte ich noch. Wenn ich den Schlüssel umdrehe(z.B auf Stellung 1) wie kriege ich das hin, dass das Mainboard dann selber Hochfährt(hätte an Schlafmodus gedacht, da zeitsparend) und die Musik selber startet? Mit dem Hochfahren dachte ich an die ZV... Also dass ich den Impuls der ZV einfach an den Sleep-Knopf schike(per Transistor, Relais etc...). Aber wie kriege ich hin, dass die Musik selber startet? An diesem Punkt bin ich überfragt...

Wäre euch für jede Antwort dankbar, da Google mich an der Stelle nicht weitergebracht hat. Anscheinend wurde so ein Projekt nicht oft realisiert.

Offline Alex96

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 369
    • Profil anzeigen
Car-PC
« Antwort #1 am: Februar 03, 2013, 01:15:26 Vormittag »
Hallo

es gibt doch diese tastaturen die noch zusatztasten dran haben
da könnte man die play taste vielleicht anzapfen, die dann durch eine zeitverzögerung dann anzapfen.

braucht das mainboard nur 12V oder wie erzeugst du die 5 und 3,3V bei dem hohen Strom?
und nicht vergessen
Das stromnetz im auto ist total "versaut"

MfG Alex

Offline wow4ik

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Car-PC
« Antwort #2 am: Februar 03, 2013, 11:41:38 Vormittag »
Das mit der Tastatur is eine gute Idee. Der Vorteil ist auch dass ich mir daraus eine Lenkradfernbedienung machen könnte :D

Die Stromversorgung is nicht das Problem das krieg ich schon irgendwie hin. Für die Stabilisierung und Filterung hab ich an einen Powercap gedacht, da ich sowieso noch einen im Keller liegen habe(1 Farad, vom Car-HiFi berech).
Aber einen Wechselrichter würde ich eigentlich ausschliessen oder wie siehst du das?

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 964
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Car-PC
« Antwort #3 am: Februar 03, 2013, 11:42:10 Vormittag »
Hallo,
ich versteh das Problem nicht ganz.
Wenn der Rechner doch eh nur in den Ruhezustand oder dergleichen geht spielt der doch sofort nach dem hochfahren weiter?!
Was willst denn überhaupt für ein Programm nehmen für die Steuerung (Abspielsoftware)...
Da gibts doch mittlerweile richtige AUTO-Multimedia Systeme also Software fürn Auto PC wie z.B. h t t p://w w w.cpos-online.de
Soll doch wohl keine Windows Oberfläche sein oder doch?

Ich hatte vor vielen Jahren nen alten 486er im Auto, der brauchte nur 5 und 12 VOlt und lief sogar als er klatsch nass war weil mein Auto im Winter offen rumgestanden hatte und es sogar reingeschneit hatte. Das Mainbord hatte ich einfach auf ne Sperrholzplatte genagelt und unter den Autositz geschoben!

Damals gab es noch das Programm Girder oder winlirc da konnte man nen Infrarot Empfänger an den PC klemmen und in der Software genau einstellen was die FB steuern sollte.
Konnte man mit Plugin auch Tasten an die Serielle Schnittstelle des PC klemmen.

Aber heute gibts da sicher elegantere Möglichkeiten.
Ansonsten müsste man tatsächlich einfach eine Tastatur ausschlachten. Aber ich denke das ist alles eine Sache der Software die muss man sich erst mal aussuchen.

Gruß
KnolleP

Offline OlefUH

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Car-PC
« Antwort #4 am: Dezember 17, 2013, 11:36:19 Vormittag »
Ich finde diesen Arikel zu dem Thema Auto PC ganz gut beschrieben:

h t t p://w w w.cnet.de/41002230/car-pc-wie-computer-ins-auto-kommen-und-was-sie-alles-koennen/

Ich wollte mir auch ein solches Teil einbauen, doch meine Frau hatte etwas dagegen, dass ich schon wieder an dem Auto herumschraube  :D

Offline BastlerGott

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Car-PC
« Antwort #5 am: Januar 30, 2014, 05:45:28 Nachmittag »
Habe einen Car-PC zusammen mit einem Kollegen über den Raspberry Pi realisiert und das Fazit ist:

- Genug Leistung
- Kompakt und stromsparend
- Einfach zusammengebaut

Vielleicht auch für dich interessant, Windows Lösungen halte ich für unsinnig ;)