Autor Thema: Spannungsbereich  (Gelesen 4662 mal)

Offline derKai

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Spannungsbereich
« am: Juni 21, 2006, 02:20:17 Nachmittag »
Hallo,
ich habe vor diesen Batterietester nachzubauen (Teile sind schon alle da), allerdings benötige ich diesen Tester für einen Bleiakku (12V).
Meine Überlegung war jetzt nicht von 0-14 Volt, sondern von 10-14 Volt anzeigen zu lassen, da ein Bleiakku ja nie vollständig entladen werden sollte.
Gibt es bei dieser Schaltung irgendeine Möglichkeit was zu verändern, dass mein Vorhaben gelingt?
MfG
Kai

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Spannungsbereich
« Antwort #1 am: Juni 22, 2006, 12:19:15 Vormittag »
Prinzipiell ist das kein Thema...
man muss nur den Anschluss Rlo auf 10 Volt bringen und den Rhi auf 14 Volt bringen..

Das ganze kann man am einfachsten mit der Referenz-Spannungsquelle realisieren die aber auch gleichzeitig den LED-Stom festlegt...

Muss ich morgen mal schauen heut bin ich zu müde das rauszusuchen..

Offline derKai

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Spannungsbereich
« Antwort #2 am: Juni 22, 2006, 02:49:01 Vormittag »
Hallo und danke für die Antwort,
ich gehöre da eher zu den Nachschwärmern, da ich nachts mit meinem Klon (Zwillingsbruder) endlich mal Ruhe zum Basteln hab.
Das mit den 14 Volt muss nicht genau stimmen, die ist doch sowieso mit dem Poti einstellbar oder nicht?
Wo ich jetzt 10 Volt hernehmen soll ist allerdings ein Problem...
Vielleicht muss ich dafür einen Spannungswandler hinzufügen.
Der Zweck den dieser Batterietester erfüllen soll ist, die Spannung meines Bleiakkus auf dem Fahrrad zu überprüfen, dass ich weiß, wann ich ihn wieder aufladen muss.
Wäre super wenn du mir dazu eine Idee posten könntest wie ich es möglichst unproblematich auf etwa 10 Volt bekomme (muss auch nicht genau sein)

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Spannungsbereich
« Antwort #3 am: Juni 22, 2006, 09:12:19 Vormittag »
Hi nochma... mir ist grad aufgefallen das du die schaltung ja so schon verwenden kannst...
ich habe das zwar nicht geschrieben aber die misst nicht die spannung von 4-18Volt sondern ist für Akkus von 4-18 Volt..
sie ist schon so eingestellt das sie nur 1/6 des oberen Spannungsbereiches abdeckt!!!
ansonsten musst einfach R4 verkleinern!

R4 auf 20K und die schaltung misst ungefähr 1/3 des oberen Bereiches...
Also Akku voll und so einstellen das die letzte led noch leuchtet dann müsste das gehen...

Offline derKai

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Spannungsbereich
« Antwort #4 am: Juni 22, 2006, 12:17:46 Nachmittag »
danke, hab das gestern auch nachgebaut und mir ist das gleiche aufgefallen, aber jetzt weiß ich wenigstens wie ich es verbessere wenn es zu wenig/viel abdeckt