Autor Thema: Netzteil Frage  (Gelesen 2608 mal)

Offline piepel

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« am: Februar 12, 2010, 09:10:52 Vormittag »
Hi ich bin neu hier .
Hab mir den Verstärrker jetzt mal nachgebaut, und er fuktioniert auch.
Nun hab ich aber ein Problem mit dem Netzteil.
Ich muß dazu sagen das ich ein Anfänger bin.

so nun zum Thema:
ich hab einen Trafo mit den Daten:

Betriebsspannung   230 V
Output   2x 12 VAC
Leerlaufspannungsfaktor   1,11  
Strom   2x 4,17 A
Leistung   100 W
Temperaturklasse   ta 40°/E


und wollte ein Netzteil nach der Schaltung aufbauen:


Da der Trafo aber deutlich mehr Ampere liefert, muß ich doch andere Kondensatoren nehmen denke ich.
Wie berechne ich die oder kann mir einer sagen welche ich nehmen muß?
thx
piepel

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« Antwort #1 am: Februar 12, 2010, 10:23:45 Vormittag »
HI,
Fastregel bei Brückengleichrichter:
1mA => 1uF
Bei 4,17A sind das dann 4700uF oder 3300uF (nächste gerundete Werte)
Du kannst die beiden Wicklungen parallel schalten, wenn sichergestellt ist, daß die Spannungen passen und es keine mittelanzapfung ist.
Ansonsten würde ich dir den Aufbau von 2 Netzteilen empfehlen.
Du brauchst auch einen leistungsfähigeren Brückengleichrichter und für den LM7812 brauchst Du die erweiterungsschaltung für 5A (Widerstand am Eingang in Reihe und 2N3055 parallel). Das ist im Datenblatt dieser Regler als Beispiel angegeben.

Cu
St.

Offline piepel

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« Antwort #2 am: Februar 12, 2010, 11:17:01 Vormittag »
hi thx für deine antwort.
das mit dem
Zitat
die erweiterungsschaltung für 5A

must mir nochmal genauer erklären. hab da bei reichelt etliche datenblätter zu gefunden, aber nicht das was du sagst.

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« Antwort #3 am: Februar 15, 2010, 02:58:34 Nachmittag »
HI,
Hier der 78xx aus dem Fairchild-Datenblatt (über www.datasheetcatalog.com)

CU
St.

Offline piepel

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« Antwort #4 am: Februar 22, 2010, 09:27:45 Vormittag »
Thx für die Antwort.
Ich will es jetzt doch anders machen, weil mit der anderen Schaltung doch zu viel verloren geht.
Ich habe den Trafo: Reichelt
und will ihn Parallelschalten. Geht das so wie auf meinem Entwurf oder müssen da noch mehr Elkos rein, und evtl. noch etwas anderes?

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Netzteil Frage
« Antwort #5 am: Februar 22, 2010, 03:46:50 Nachmittag »
Hi,
mit den 2 Brückengleichrichtern geht es auf jeden Fall. Die beiden Spulen sind dann soweit entkoppelt, daß auch gering bis mäßig unterschiedliche Spannungen (um 1V) keine Probleme bereiten. Die Lastverteilung ist dann eben nicht ganz symmetrisch auf beide Spulen verteilt, aber dafür heizt die eine Spule nicht die andere auf.

Was war gleich wieder das Versorgungsproblem?

CU
st.