Autor Thema: Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?  (Gelesen 3392 mal)

Offline xZag

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« am: Juni 07, 2006, 06:11:45 Nachmittag »
Ich wollte mal fragen ob der EQ auch dafür geignet ist um ihn zwischen E - Gitarre und Verstärker anzuschliessen. Müsste ja theoretisch gehen. Möchte mir nur sicher sein nicht das ich mir den mache und danach kann ich ihn nicht gebrauchen. Danke für die Antwort.

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #1 am: Juni 07, 2006, 10:02:58 Nachmittag »
Ich kenne mich nicht aus mit Gitarren, aber wenn die an einen normalen Line-In-Verstärker-Eingang kommt sollte das kein Problem geben...
Aber ich habe den selber noch nicht aufgebaut und wohl auch noch kein anderer.. ist ja neu...

Aber falls du das machst währe ich über nen Bericht dankbar...

KnolleP

Offline der R

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #2 am: Juni 08, 2006, 12:40:56 Nachmittag »
wie soll das dann aussehen? git-eq-röhrenamp, git-eq-transistor/mosamp oder git-eq-mischpult?

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #3 am: Juni 08, 2006, 02:08:57 Nachmittag »
Also kenn mich auch mit den Röhrenamps nicht aus.. was die für ne Eingangs-Beschaltung oder Signal brauchen,,,

Ansonsten Version 2 und 3 gehen ja sicher..
Wenn du nur die Gitarre regeln willst.. ansonsten könnte der EQ natürlich auch hinter den Mischer.. aber dann regelst natürlich alles...

Offline der R

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #4 am: Juni 08, 2006, 09:15:54 Nachmittag »
die eingangs beschaltung is einem transi amp sehr änlich aber sehr auf die signale die die gitarre abgibt aus gelegt...

Offline xZag

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #5 am: Juni 08, 2006, 10:22:44 Nachmittag »
Zitat von: "Knolle_P [Webmaster
"]Version 2 und 3 gehen ja sicher..
Wenn du nur die Gitarre regeln willst.. ansonsten könnte der EQ natürlich auch hinter den Mischer.. aber dann regelst natürlich alles...


Komme nicht ganz nach was meinst du mit Version 2 und 3?

Der Aufbau würde dann so aussehen Git - Eq - Röhrenamp.

Ich dachte ich könnte den EQ nachher anstatt diesem EQ von Boss benutzen http://www.thomann.de/de/boss_ge7_equalizer.htm

Dann habe ich noch zwei fragen zum ersten ich finde die IC nirgends hast du mir einen Tipp wo ich die finden kann wenn möglich ein Versandhaus od. ähnliches das auch in die Schweiz versendet.

und zum zweiten schreibst du auf der Page, dass du noch eine Formel zur berechnung der Frequenzen bzw. Kondensatoren weiter unten hinschreibst. Ich sehe die nicht entweder bin ich blind :cool: oder sie ist nicht da wäre froh wenn du sie mir falls möglich noch geben könntest.

Thanks xZag

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Equalizer auch geeignet für die Gitarre ?
« Antwort #6 am: Juni 09, 2006, 11:11:57 Nachmittag »
mit versionen meinte ich deine 4 geschilderten Möglichkeiten weiter oben...
aber ich denk das das alles geht.. ist ja nen normaler equalizer.. aber was die Quali angeht kann ich auch nicht sagen wie gut der nu ist..
Ich habe den ja im wesentlichen ausm Datenblatt übernommen.. und in dem steht auch die Formel.. werde ich bei Gelegenheit mal mit posten..
Gibts nicht einen der beiden ics bei reichelt oder sonst bei segor ?!