Autor Thema: Falscher Kondensator?!  (Gelesen 2857 mal)

Offline Anyb0dy

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Falscher Kondensator?!
« am: Mai 16, 2009, 02:22:30 Nachmittag »
Hallo!
Ersteinmal mal möchte ich ein dickes Lob an Knolle aussprechen, du hast echt tolle Projekte!
Ich wollte mich an diesem Versärker versuchen, habe alle teile bestellt aber bei näherer Betrachtung ist mir jetzt aufgefallen dass die  470nF Kondensatoren auf dem Schaltplan keine Polung besitzen, also keine Elko's sind? Ich habe aber leider Elko's bestellt >.< Kann ich diese auch verwenden?
Hoffe auf eine schnelle Antwort..
mfg Anyb0dy

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 961
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Falscher Kondensator?!
« Antwort #1 am: Mai 16, 2009, 10:39:21 Nachmittag »
Mhhh,
eigentlich liegt hier ja Wechselspannung an.
Zum testen geht das vielleicht schon, aber eigentlich sind die Elkos hier fehl am Platz. Allerdings ist meine Bauteil-Kenntniss nicht so hoch das ich jetzt sagen kann was gross passieren wird!
Der Klang könnte leiden? Die Elkos könnten auf dauer kaputt gehen? Aber sonst??!
Da gibt es Leute die mehr wissen als ich.
Wie gesagt zum testen geht das sicher, aber beim nächsten Bestellen sollten da andere rein.
Sollten die Elkos kaputt gehen und quasi durchbrennen besteht allerdings das Problem das bei einem inneren Kurzschluss im Elko die elektrische Trennung zwischen der Verstärker-Schaltung und dem NF-Eingang nicht mehr existiert.
Das könnte zu blöden Strömen führen, die die Signalquelle vielleicht beschädigen.
Ich will also auch nicht schuld sein wenn bei einem solchen unwarscheinlichen Fall plötzlich dein MP3 Player oder sonstwas abraucht!!!
Gruss,
KnolleP

Offline Anyb0dy

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Falscher Kondensator?!
« Antwort #2 am: Mai 17, 2009, 04:13:40 Nachmittag »
ok, danke, dann werde ich sie zu Testzwecken mal verwenden... aber wierum soll ich sie einbauen? Is ja dann eigentlich egal, oder?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Falscher Kondensator?!
« Antwort #3 am: Mai 18, 2009, 06:55:25 Vormittag »
Hey
wenn an der stelle wechselspannung ist dann ist das eigentlich ganz egal weil der elko immer mal kurz verpolt wird.

cucu martin

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
    • Profil anzeigen
Falscher Kondensator?!
« Antwort #4 am: Mai 19, 2009, 05:02:57 Nachmittag »
HI,
wußte gar nicht, daß es auch Elkos mit 470 nano Farad gibt.

Aus meiner Sicht sollte der C1 links den + und der C2 rechts den + haben.
Bist Du Dir sicher, daß es nicht versehentlich 470 µF sind?

Wenn Du von den +-Eingängen Widerstände (22kOhm) nach Masse einbaust, dann kannst Du beidemale den - des Kondensators am Eingang des IC festmachen.
Elkos haben eine unangenehme Eingenschaft: Beim Umpolen verlieren sie einen großteil des Kapazitätswertes, da die elektrolytische Isolationsschicht geschwächt wird.

CU
Stef

Offline Anyb0dy

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Falscher Kondensator?!
« Antwort #5 am: Mai 19, 2009, 09:49:37 Nachmittag »
ich habe mit heute Folienkondensatoren gekauft und die Schaltung aufgebaut.
Leider funktioniert sie nicht so wie ich will >.<, es Funktioniert nur ein Verstärker -.-, beim anderen kommt das Signal unverstärkt (zumindest extrem leise) an.Und die Fehler LED blinkt nicht -.-'
Woran könnte das liegen?
mfg
Anyb0dy