Autor Thema: Gerät Funktioniert nicht ?  (Gelesen 3482 mal)

Offline 2takt_raser

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« am: April 28, 2009, 07:17:03 Nachmittag »
Halli Hallo,

ich hab mir das "Weidezaungerät" nachgebaut, bei einer EIngangsspannung von um die 9v DC liegen am 12v anschluss des trafos ca. 6v an.

Manchmal fallen sie ab und in der nächsten sekunde steigts wieder auf 6 oder 7 V. Manchmal bleibt er aber auch einfach auf 0 stehen und Hochspannung kommt an der 230V Seite des Trafos auch nciht wirklich raus. :confused:

Wodran kanns liegen ?

Offline Maddin

  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #1 am: April 29, 2009, 07:00:00 Vormittag »
hallo

hast du den trafo richtig herum eingebaut also primär-und sekundärspule tauschen.

cucu
martin

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #2 am: April 29, 2009, 10:07:32 Vormittag »
Hi,
welche Art von Stromversorgung benutzt Du?
(Bei einer 9V-Transistorbatterie braucht es zusätzliche Stützelkos an der Einspeisung).
Welche Art von Trafo benutzt Du?
- Es gibt 2-Kammer-Trafos, die etwas weniger stark gekoppelt sind als die Trafos, bei denen die Spulen alle übereinander liegen. Auch Ringkern- oder Schnittbandkerntrafos sind hier zu stark gekoppelt.

Schwingt der Multivibrator, der den Leistungsstransistor ansteuert? (ohne Last messen)
Sind die Leiterbahnen zum Leistungstransistor und zum Trafo genügend dick?
Ist der Leistungstransistor auf Kühlkörper und die Lötstellen einwandfrei? - Die wechselnde Spannung deutet auf  ein Leitungs-Widerstandsproblem hin.

Welche Leistungsklasse hat der Trafo? Bei zu großem Trafo ist der induktive Widerstand zu gering.
Auch zu beachten: Der Strom in der Spule wird in einer 'Rampe' hochgefahren, sobald der Leistungstransistor angesteuert wird. Dies führt gleichzeitig zu einem abfallenden Spannungsverlauf am Transistor.

Alles Gute beim Fehlersuchen

Cu
Stef

Offline 2takt_raser

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #3 am: April 29, 2009, 01:21:21 Nachmittag »
Hallo als Stromversorgung habe ich einen Trafo von ner Eisenbahn (DC)

Und er Trafo, der die funken erzeugen soll ist ein kleiner 230v-12v bei max 0,3Va von der Firma Gerth ( bestellt bei reichelt.)

Und ohne Last(trafo) tut sich irgendwie garnichts :(


Und noch eine Änderung. Ich hab den ganzen Kram jetzt mal auseinandergerissen und nochmal neu aufgebaut. Hab dann auch Strom erstmal ohne den Hochspannungsseitigen trafo angemacht mit 10,5V   da liegen denn am Schaltungsausgang ziemlich genau 9v an konstant. Dann hab ich den Trafo angeschlossen da hat das Multimeter denn auch Teilwesie 1600v angezeigt aber Funken tut zwischen zwischen den beiden Kabeln die ich als Trafoausgang gemacht hab nichts ( Abstand ca 0,5mm )

gruß
« Letzte Änderung: April 29, 2009, 03:27:44 Nachmittag von 2takt_raser »

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 961
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #4 am: Mai 01, 2009, 11:35:16 Vormittag »
zum funken bräuchts auch ca 5000 Volt wenn ich mich nicht irre.
Bis wohin geht denn dein Multimeter? Nicht das das noch abraucht.
Der Trafo ist vielleicht was klein bemessen?!

Offline 2takt_raser

  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #5 am: Mai 01, 2009, 02:27:34 Nachmittag »
Das Multimeter geht eigentlich nur bis 600 :o:o

Aber es hat trotzdem 1800 angezeigt. Naja ist nen Günstiges Teil von PeakTech aber erfüllt seinen zweck außer Frequenz messen hab ich vergessen beim Kauf drauf zu achten ich Depp

hab auch nen andres Prinzip ( einfacher ) mit nem 2Spulentrafo gefunden ich schau mal, ob ich den nachbauen kann, dann stell ich das hier mal online oder schicks dir. :p

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Gerät Funktioniert nicht ?
« Antwort #6 am: Mai 04, 2009, 04:30:18 Nachmittag »
HI,
Frequenzen kannst Du auch mit einer Piezzo-Scheibe und Spannungsteiler 'hörbar' bewerten und manchmal auch messen.

Ein Multimeter kann jederzeit in ein HV-Multimeter verwandelt werden, wenn ein Vorschaltgerät aus Spannungsteiler (mehrere 100k-Ohm Widerstände in Reihe (9 Stück) an die rote Leitung als Tastspitze und der 10. Widerstand vom roten Anschluß zum schwarzen Anschluß. => Vergrößern des Meßbereiches von 600V auf 6kV (!!!!Vorsicht-Speziell geformte Tastspitzen verwenden!!!)

Eigendlich sollte an den beiden Kollektoren eine Piezzo-Scheibe ein 50Hz tackern erkligen lassen!

CU
Stef