Autor Thema: TV-Empfang im Keller  (Gelesen 3379 mal)

Offline wow4ik

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« am: April 23, 2009, 02:14:34 Nachmittag »
Hi,
ich möchte Fernsehen gucken im Bastel-Keller. Wie stell ich das an, ohne mir ein Reciever o.ä zu kaufen. Ich hab gegoogelt, aber nix vernünftiges gefunden. Ich hab auch versucht eine aktive Zimmerantenne am Fernseher anzuschliessen, funktioniert aber nicht, nur in verbindung mit Reciever. Kann mir jemand weiterhelfen?

Offline chom

  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #1 am: April 23, 2009, 03:45:54 Nachmittag »
Was willst du denn gucken? DVB-T? das geht nur mit Reciver oder Fernsehr die einen schon eigebaut haben.

Offline wow4ik

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #2 am: April 23, 2009, 03:51:02 Nachmittag »
Also ich möchte die Kanäle gucken die man auch zu Hause hat(also Kabel oder wie das heißt). Das problem ist aber, das ich kein Kabel-Anschluss im Keller habe.

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 959
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
TV-Empfang im Keller
« Antwort #3 am: April 23, 2009, 11:21:00 Nachmittag »
Ja nu was willste da machen. Da musst du schon ne Leitung legen. Obwohl wenn Ihr Kabel habt, kommt das doch normal im Keller aus der Wand ??
Dann kannst das ja einfach anzapfen.
Aber ansonsten gibts wohl kaum eine selbstbau oder andere billige Lösung.
DVBT braucht nen Reciever
Und eine Funklösung selberbauen ist wohl auch nicht.
kann man vielleicht noch über W-lan streamen wenn eh alles schon vorhanden ist?!

Gruss,
KnolleP

Offline wow4ik

  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #4 am: April 24, 2009, 12:44:56 Nachmittag »
Ich wohne im Block und weiß nicht wo die ganzen Kabel verlegt sind. Auch wenn ich das finden und anzapfen würde, würde ich wohl ärger mit der Vermieterin bekommen^^.
Aber trotzdem danke für eure Antworten.

Offline halbrecht

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #5 am: September 06, 2011, 09:54:35 Vormittag »
Ob Kabel oder Satellit, ich würde mir für die Zeit im Keller einfach ein langes Kabel vom Wohnzimmer in den Keller legen :P Eine Dauerlösung ist das natürlich nicht. DVB-T dürfte auch nicht so leicht sein, es sei denn du wohnst wo wo der Empfang sehr gut ist.

Offline BrolleKrauOlle

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #6 am: September 14, 2012, 10:24:19 Vormittag »
Mein Onkel hat seinen Fernseher im Keller.
Fragt nicht wo er lebt.... :shock:

Offline JohvanniKoland

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #7 am: September 17, 2012, 09:13:45 Vormittag »
An sowas habe ich auch nachgedacht  :D
Muss nicht unbedingt LCD, kann auch ein gewöhlicher Fernseher sein.

Offline Rasma

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #8 am: April 15, 2013, 11:45:47 Nachmittag »
Wo liegt denn das Prob. mit dem Reciever? Ist doch nicht teuer so ein Teil?

Lg

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1028
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #9 am: Mai 15, 2013, 05:33:20 Nachmittag »
Kaufst dir halt ein (Scheren-)Fernrohr oder eine Fernsicht-Brille - das hilft, wenn es mit dem Fernsehen nicht geht.

Kabel runter schmeißen und abends wieder aufrollen.
Kiste brauchst sowieso. DVB-T ist Dein Freund.

cu
st

Offline indie

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
TV-Empfang im Keller
« Antwort #10 am: September 07, 2013, 12:01:24 Vormittag »
Bin vor kurzem in ein anderes Haus gezogen und sehe auch im Keller fern. Habe mit DVBT bisher keine Probleme, außer das RTL ausgestiegen ist. Aber das Djungelcamp brauche ich eh nicht :D Die entsprechende Antenne mit Verstärker kostete rund 20 Euro. Ist am Ende billiger als ein 20 meter langes koaxialkabel zu ziehen. Kostet ähnlich viel.

Wenn du etwas mehr Infos geben würdest, z.B. welches System du nutzt (SAT, Kabel,DVBT) oder wie die örtlichen Gegebenheiten aussehen, könnte man weiterhelfen, so ist es leider schwer.