Autor Thema: Probleme mit der Schaltung  (Gelesen 3004 mal)

Offline Michael

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Probleme mit der Schaltung
« am: April 17, 2009, 04:27:37 Nachmittag »
Hallo,
ich habe jetzt die Schaltung aufgebaut, leider funktioniert sie noch nicht richtig.
Ich habe die Schaltung allerdings mit dem BC547 aufgebaut und für C2 habe ich keine Kerko sondern eine MKH Schichtkondensator (weiß nicht ob das Probleme machen kann).
Zu meinem Problem. Die LED ist aus wenn ich das Poti P1 voll zu drehe, wenn ich das Poti P1 voll auf drehe, glimmt sie leicht. Wenn ich anschließend eine Gegenstand vor die Sensoren halte verändert sich gar nichts, auch nicht wenn ich am P2 drehe.
Jetzt habe ich die beiden Sensoren mal gegenüber (ganz nah) zusammengehalten, da kann ich dann ein leichtes heller werden der LED feststellen.
An was könnte das liegen?
Danke um jede im Hilfe

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Probleme mit der Schaltung
« Antwort #1 am: April 17, 2009, 10:35:04 Nachmittag »
Solange bei den Kondensatoren die Werte stimmen ist das alles nicht so schlimm..
Die LED leuchtet nur wenn das Poti ganz am Anschlag ist???
Dann ist da der Wurm drinn..
Im Zweifel mal R2 an einer Stelle ablösen und schaun ob das immernoch so ist!
Hast du auch eine schöne sparsame LED.
Denn eigentlich sollte die LED schon früher angehen und nicht erst am Anschlag des Potis..
Da C1 nur Wechselspannung durchlässt müsste der Fehler schon rechts vom C1 liegen.
Wie gesagt mal R2 abklemmen und schaun ob sich das mit dem Poti ändert!!??
Gruss,
knolleP

Offline Michael

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Probleme mit der Schaltung
« Antwort #2 am: April 18, 2009, 07:23:38 Nachmittag »
Ich hab ne rote 3mm low LED, glaube nicht das dass an der liegt. Habe die komplette Schaltung jetzt nochmal auf ner Lochraster sauber aufgebaut, da ich meine Platine selber gelayoutet habe und dachte das ich evtl da einen Fehler gemacht habe. Aber leider habe ich da den selben Fehler. Ich vermute das durch meine anderen Transistoren die dimensionierung der Bauteile nicht mehr ganz stimmt?! Da mir aufgefallen ist, sobald die ich die Betriebsspannung auf 12V erhöhe, leuchtet die LED zwar heller, aber ich kann sie durch das Poti nicht mehr ganz aus machen... wenn die Betriebsspannung auf 11V ist,leuchtet die LED nicht ganz hell, allerdings kann ich sie ganz aus machen... Wenn R2 auslöte ändert sich daran nichts.
Oder ist das Poti nicht richtig?
Ich habe folgendes:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=B212;GROUPID=3127;ARTICLE=14929;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=253C8HG6wQARkAAFC-FDg1294e6b5139afaddb6343b3e30fab793

Danke schon mal
« Letzte Änderung: April 18, 2009, 07:28:27 Nachmittag von Michael »

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Probleme mit der Schaltung
« Antwort #3 am: April 18, 2009, 11:09:14 Nachmittag »
Ist der Transistor noch OK???
Oder ist der Transistor falsch gepolt ?

Das kann sonst nicht sein!!!
Wenn du R2 weglässt dann besteht die Schaltung quasi nur noch aus T1 R1,3,7 P1 und LED also allen Bauteilen rechts von R2!
Die Diode kann nur leuchten wenn der T1 Spannung grösser 0,7Volt an der Basis erhält!!!
Die einzige Möglichkeit für T1 Spannung zu bekommen ist abe nur über R3 P1 und dann R7
Wenn du nun aber P1 ganz nach masse drehst muss!!! die LED ausgehen da gibts nix drann zu rütteln!!!
Da ist es auch pup egal was für ein Transistor das ist hauptsache nen NPN!!!
Poti nach Masse und der T1 bekommt absolut keine Basis-Spannung also auch keine LED am Leuchten!

Du kannst den Bereich auch aufbauen als NPN-Transistor-Tester :o)
Irgendwo in der Mitte des Potis muss die LED sich ein / aus schalten bzw ein aus dimmen lassen!
Sonst mach ma Fotos von der Schaltung.
Wieso machen eigentlich immer alle ein eigenes Layout :o)

Offline Michael

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Probleme mit der Schaltung
« Antwort #4 am: April 19, 2009, 12:19:05 Nachmittag »
ja wenn ich nicht zuviel Betriebsspannung anlege, lässt sie sich auch ausschalten. Ist vielleicht mein Poti falsch??