Autor Thema: Mitglieder Vorstellung  (Gelesen 13354 mal)

Offline vbchaos

  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #15 am: Dezember 10, 2006, 02:59:28 Vormittag »
Gerad mal unsere FH-Statistik rausgekramt:

da heißt es, dass etwa 30% der Diplomanten aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Medizintechnik und Feinwerktechnik nach Abschluss des Studiums überhaupt nicht auf dem Arbeitsmarkt erscheinen, weil sie nach Präsentation ihrer Diplomarbeit direkt von Firmen abgeworben wurden. Die 70%, die überbleiben, sind nach max. 2Monaten vom Arbeitsmarkt verschwunden und angestellt.

Ob das 100%ig hinkommt glaub ich zwar nich, aber so ungefähr wirds stimmen. Nach allem was ich von Profs und (ex)Studenten gehört habe passt das schon ganz gut so.

Offline Armodon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #16 am: Dezember 10, 2006, 01:05:07 Nachmittag »
Is ja Wahnsinn... Einerseits hab ich jetzt Angst, und andererseits freu ich mich wie irre aufs Studium... Ich lass es einfach auf mich zukommen

Offline vbchaos

  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #17 am: Dezember 18, 2006, 04:35:03 Nachmittag »
Ich empfehle die altuelle Spiegel-Statistik zum Thema... Der Spiegel ist zwar eigentlich nicht die Lektüre meiner Wahl und ich vermute stark, dass da auch ein bisschen gefeilt wurde, aber in etwa steht da:
97% aller E-Technik Studenten mit Abschluss (Diplom) haben nach 6 Monaten eine Vollzeitbeschäftigung, sprich n vernünftigen Job.
65% davon haben fristlose verträge, also erstmal keine sorgen mehr.
Einstiegsgehalt ist durchschnittlich übriegens 2900Euro/monat brutto. Und das ist n riesen arsch voll Asche für n 25jährigen :)
« Letzte Änderung: Dezember 18, 2006, 04:35:49 Nachmittag von vbchaos »

Offline Armodon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #18 am: Dezember 18, 2006, 05:20:22 Nachmittag »
2900:2 = 1400.... Wow, nicht mal übel. Aber was man davon noch alles zahlen muss *stöhn* Ich will am liebsten nochmal von vorn anfangen. so bei 5 Jahren Lebensalter ungefähr!

Offline vbchaos

  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #19 am: Dezember 18, 2006, 06:01:26 Nachmittag »
gelöscht
« Letzte Änderung: April 13, 2009, 12:37:23 Vormittag von vbchaos »

Offline Armodon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #20 am: Dezember 18, 2006, 08:35:41 Nachmittag »
Sowas kann mal passieren.... hab heute eh mathe klausur gehabt und mir miene zukunft verbaut. Die war sowas von fies :(

Offline vbchaos

  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #21 am: Dezember 18, 2006, 11:27:44 Nachmittag »
was war denn? thema, aufgabe, gehässigkeit des lehrers?

Offline watz

  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #22 am: Dezember 24, 2006, 12:03:51 Nachmittag »
Naja zu mir:
gleicher Name und gleiches Instrument wie vbchaos :)
Alter 17, hat mer glaub hier noch nich
Schulischer werdegang: 11. Klasse eines allgemeinen Gymnasiums
Herkunft: rund 30km Luftlinie südlich von Stuttgart
Elektronikinteresse ist klar, wenn man hier angemeldet ist ;)
Dazu noch eben Interesse an fast allem Technischen, Holz- und Metallverarbeitung, wobei zur Metallverarbeitung n paar Geräte in des Vaters Werkstatt fehlen. Vielleicht kümmerts manchen noch, dass mein Hauptaugenmerk auf Programmieren und Designen von Homepages steht (an Knolle: anfragen kannste gerne, aber aktuell hab ich fürs nächste jahr wohl genug zu tun)
Das wars eigentlich im Großen und Ganzen.

Offline Kollon

  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #23 am: Januar 03, 2007, 10:48:26 Nachmittag »
tja dan komm wol ich als neuestes mitglied
also ich werd in kürtze 18 und stehe so ziemlich am ende meiner lehre als stalbautechniker
seit ich krabbel kann zerlege ich irgendwelche sachen um zu sehen wie sie funktionieren und arbeiten und das hat mit so ziemlich allem funktioniert bis auf elekonischeschaltkreise eben also hab ich zwangsweise zu büchern und anderen medien greifen müssen um mir einigermaßen selbst beizubringen.
ganz zumschluss wolt ich noch einfließen lassen das ich aus österreich komme und auch wier hier unten die ONKELZ kennen ;)

Offline DJansgar96

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #24 am: Juli 30, 2008, 04:23:35 Nachmittag »
Hi,

ich heisse Ansgar,bin (fast) 12 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium in Mönchengladbach.
Ich Interresiere mich für die Elektronik weil sie unseren heutigen Lebensstil bestimmt und einfach Interresant ist!
Ich möchte von Beruf auch Elektroniker werden,am liebsten Steuerungstechnik.
Meine weiteren Hobbies sind lesen,schwimmen,chillen,am PC sitzen,mit Freunden was unternehmen und Musik hören (am liebsten HipHop

Offline Hugo128

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #25 am: Juni 22, 2009, 08:42:38 Nachmittag »
HAHA ich bin der jüngste hier mit 12 Jahren
Ich heiße Lukas
und gehe aus gymnasium (6 fast 7 Klasse)
jo und das wärs dan eigendlich auch schon...
EDIT: hab eben gemerkt ich bin nur der zweit jüngste...
« Letzte Änderung: Juni 22, 2009, 08:44:10 Nachmittag von Hugo128 »

Offline Shockwav3

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #26 am: Juli 21, 2010, 04:07:54 Vormittag »
Dann will ich mich hier auch mal eintragen.

Gestatten, Shockwav3 - 25 Jahre alt, Hosenschlippsträger, aus der Nähe von Düsseldorf.
Zuletzt beruflich aktiv als Systemadministrator, nun aber angehender Student der Sozialpädagogik (ja, mich wunderts irgendwo auch :P)

Elektronik ist für mich ein reines Hobby, in meinem beruflichen Werdegang hatte ich damit noch nichts am Hut, abgesehen von 3 Jahren Elektrotechnik (bis FFT sind wir gekommen) und einem Exkurs zum Thema Platinen ätzen/löten in jenem Fach ... allerdings auf recht stümpferhaftem Niveau. So soll das auch erstmal bleiben, da mich die IT in der Berufswelt nach vorheriger entsprechender Ausbildung doch recht "angekotzt" hat und ich für Elektro-/Digitaltechnik das selbe befürchte. Gekommen bin ich zu dem ganzen über mein anderes Hobby - Retrocomputing/Demoscene als ich mir seiner Zeit einen Kleincomputer der 80er Jahre aus Russland nachgebaut hab (zwar mit fertiger Platine aber knapp 40 TTLs + 2 CPLDs + Z80/YM2149/FD-Controller und Roms [wer googlen will der Computer nennt sich "Pentagon 1024SL" in der Version 2.2]). Mein anderes großes Projekt war eine Stereo-Soundkarte für den LPT Port auf Lochraster welches ich auf Grundlage von 'nem Schaltplan gebastelt hab (Layout natürlich wunderbar von Hand auf Papier "geroutet") ... als nächstes kommt dafür was eigenes, sobald ich mich mit EAGLE ausreichend angefreundet habe. Achja ... SMD löten kann ich inzwischen auch ... auch wenn ich bislang nur mit "großen" 1206 bzw. SOIC-20 Bauteilen gebastelt hab.
Sonstige Hobbies wären noch analoge Kunst, elektronische Musik ([inzwischen in fast jeder Facette] hören), Sperrmülltourismus *g* und mein Katzenbiest.

Ich glaub das sollte erstmal reichen.

Achja, nachdem ich inzwischen schon auf diversen Websites/Foren gefragt wurde wo der Avater herkommt ... das ist ein altes Firmenlogo von Zilog, einer Firma die von diversen "Abkömmlingen" von Intel in den 80ern gegründet wurde und der wir den populärsten 8Bit Prozessor seiner Zeit zu verdanken haben - den Z80.
« Letzte Änderung: Juli 21, 2010, 04:16:15 Vormittag von Shockwav3 »

Offline Harald Wilhelms

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #27 am: Juli 31, 2010, 04:51:49 Nachmittag »
Hallo Leute,
eigentlich vermisse ich hier ein wichtiges Mitglied,
nämlich einen gewissen "Knolle". ;)
Gruss
Harald

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #28 am: August 08, 2010, 06:24:52 Nachmittag »
Hallo, ich bin die "Knolle" (Oliver Pering),

Alter:  33Jahre (1977)
Beruf: Kaufmann im Einzelhandel (Beleuchtung)
Hobbys: Elektronik, Basteln, Mountainbike+Rennrad-fahren, Computern, meine Elektronik-Homepage, Mein Jeep Suzuki "Samurai", meine Video-Sammlung und Heimkino, Aquaristik, Garten (Gemüse-Anbau), Fittness-Studio, Kochen,
Inaktive Hobbys: Windsurfen, Ski+Snowboard, Wassersport, Angeln, Tiffany-Technik.... usw...
Interessen: Wissenschaft, Forschung und Technik jeder Art.
Sonstiges: Ich hasse Fernsehen (speziell RTL+Ableger)und habe erst wieder TV, seit meine Frau eingezogen ist. Ich schaue aber sehr gerne Wissens-Dokus in der ZDF-Mediathek wie Abenteuer Forschung, Abenteuer Wissen, Terra X und weitere.

Ich interessiere mich seit dem Alter von ca.3 Jahren für Elektrik. (Damals hatte ich im Lampenladen meiner Eltern den ersten Stromschlag abbekommen)
Leider ist die Elektronik nur ein Hobby geblieben und ich mache das nur nebenbei, da ich immernoch Lampen verkaufe.
Einen Grossteil meines Wissens habe ich damals aus den Kosmos Elektronik-Experimentierkästen bezogen,(Soll keine Werbung sein)die ich nacheinander alle durchgebastelt habe. Dann natürlich aus diversen Fachzeitschriften, Büchern und Datenblättern. Nicht zuletzt aus dem Netz, wo man ja fast alles an Infos findet.

Nach den Kosmos-Kästen habe ich dann Bauteile auf dem Sperrmüll besorgt und habe dann alles brauchbare ausgelötet und teils sortiert abgelegt. Aus diesem Fundus schöpfe ich heute noch manchmal. Aufgebaut habe ich dann meist mit Lötnägeln auf Sperrholz meine ersten Blinkschaltungen, Sirenen, das Codeschloss für mein Zimmer und meine solare Stomversorung mit 12 Volt Akku und allem möglichen Schnickschnack.
Als ich dann älter wurde habe ich dann den ein oder anderen Elektronik-Laden sowie Versand entdeckt und auf Streifenraster-Platinen weitergemacht.
Meinen alten Lötkolben habe ich heute noch und bis auf für SMDs immernoch keine Lötstation.

Irgendwann habe ich dann angefangen Schaltungen ins Netz zu stellen, da es damals eben noch kaum Infos gab, das hat sich dann immer weiter entwickelt und nun haben die User meiner Hompage meist mehr Ahnung von der Materie als ich, aber ich versuche zu helfen wo ich kann und freue mich besonders über so hochkarätige User wie:
EL-Haber und Harald Wilhelms, die mit Ihrem Wissen die Foren bereichern.

Durch meine vielen Hobbys und meinen Beruf habe ich aber leider immer viel zu wenig Zeit für die Elektronik.
Schon seit Jahren würde ich gern das ein oder andere Projekt vollenden, oder mich mit Mikrocontrollern beschäftigen.
Nun ist noch der Sohnemann dazugekommen und will mir überall helfen, wodurch es alles noch viel länger dauert.

Ich muss mich mal wieder um Ihn kümmern, denn er steckt mir gerade irgendwelche Gegenstände in den Mund weil er mich füttern will.

Gruss, und viel Spass noch.
KnolleP

Offline Rasma

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Mitglieder Vorstellung
« Antwort #29 am: August 12, 2010, 05:18:49 Nachmittag »
Hiho!

Ich bin Rasma und würde gerne Elektroniktechnisch Einiges dazulernen. Hab festgestellt dass hier echt ein paar kompetente Leute sitzen und es macht echt Spass hier zu lesen!
Für mich ist Elektronik spannend - ich bin grade in ner Lehre als Elektrotechniker - und merke dass ich noch viel lernen muss :D

Rasma