Autor Thema: Leiterplatte herstellen  (Gelesen 4861 mal)

Offline hoeller

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« am: März 29, 2009, 06:01:29 Nachmittag »
Hallo Leute ich bin neu hier...

mein onkel ist heute zu mir herangetreten und hat mich gefragt ob ich ihm nicht eine funkfernsteurerung für sein garagentor nachbauen könnte.
hab mir das ding mal angesehen sieht nicht besonders schwierig aus aber trotzdem, ist ne 2 kanal fernbedienung (auf und zu)...
meine fragen:
1.) wie kommt man zu einen schaltplan, selbst herausmessen?
weil ich glaube kaum das man so leicht einen schaltplan herbekommt vom hersteller.
2.) auf der unterseite sitzt ein smd - IC (copc912dra)
der ist glaub ich mein größtes problem

 h t t p://img155.imageshack.us/gal.php?g=imgp0592.jpg (http://h t t p:h t t p://img155.imageshack.us/gal.php?g=imgp0592.jpg)

es ist eben nur der schaltplan das gröberer problem. die leiterplatte kann ich mir entweder daheim herstellen, oder eben in der schule. kommt eben darauf an wie dick ich die leiterbahnen dimensionieren werde/kann.

wäre absolut für jeden ratschlag dankbar

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #1 am: März 30, 2009, 09:05:34 Vormittag »
Hi,
bei den etwas intelligenteren Funkfernsteuerungen wird ein Code mitgesendet, der vermutlich von dem SMD-IC bei jeder Tastenbetätigung generiert wird. Das ist so eine Art Schlüssel, der bei passender Ziffer den Gragentorantrieb aktiviert.
Diese Schlüssel sind in Sender und Empfänger aufeinander abgestimmt. Selbst wenn du also so einen Generator-Ic bekommen solltest, dann passen die Zufallsfolgen der beiden Generatoren nicht zueinander.

Für die 'einfachen' Fernbedienungen der 70'er reichte ein kodierter Pfeifton auf einer bestimmten schmalbandigen Frequenz.

CU
Stef

Offline hoeller

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #2 am: März 30, 2009, 01:07:46 Nachmittag »
um sich die bilder ansehen zu können müsst ihr die adresse in die adressleiste kopieren und dann öffnen....

wegen den code... wenn ihr euch die  bilder anseht dann seht ihr eine schalter leiste.. mit dieser schalterleiste stellt man den code am sender und empfänger ein...

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Leiterplatte herstellen
« Antwort #3 am: März 31, 2009, 09:31:11 Vormittag »
Ist ja lustig, was macht das Forum denn mit deinem Link, war mir letzt nicht aufgefallen...

Das mit dem Code ist wahrscheinlich auch nur so ein Fix-Code wie bei meiner IR-Fernbedienung die ich auf der Page habe.. nur das Problem bleibt der IC... woher nehmen?
So sagt mir die Bezeichnung nix...

Offline M.A.R.K 13

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #4 am: März 31, 2009, 05:58:56 Nachmittag »
COPC912 ist ein 8-Bit Microcontroller.

Wird schwer werden da die Software auszulesen.


Hier (http://h t t p://w w w.national.com/ds/CO/COP912C.pdf) noch ein Datenblatt.
« Letzte Änderung: März 31, 2009, 07:00:40 Nachmittag von M.A.R.K 13 »

Offline hoeller

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #5 am: März 31, 2009, 09:03:23 Nachmittag »
okay hab ich schon befürchtet...

bin eh in einer htl werde mal meinen lehrer dazu befragen...

aber schon mal danke...

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #6 am: April 01, 2009, 08:50:33 Vormittag »
Softwareauslesen geht manchmal mit etwas seltsamen Beschaltungen. Allerdings hat der Chip einige seltsame Funktionen zu erledigen, die in der gewonnenen Software erst noch getrennt werden müssen.

Cu
Stef
« Letzte Änderung: April 01, 2009, 08:52:17 Vormittag von el-haber »

Offline M.A.R.K 13

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #7 am: April 01, 2009, 04:18:57 Nachmittag »
Zitat von: "el-haber"
Softwareauslesen geht manchmal mit etwas seltsamen Beschaltungen. Allerdings hat der Chip einige seltsame Funktionen zu erledigen, die in der gewonnenen Software erst noch getrennt werden müssen.

Cu
Stef


Warum sollte die Software getrennt werden?
Wenn man es wirklich hinbekommt die Software auszulesen kann man diese einfach auf einen leeren Controller aufspielen.

Offline Lord_Gismo

  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #8 am: April 02, 2009, 10:53:22 Nachmittag »
also ich denke mal selbst wenn du eine anleitung findest den uminösen chip auszulesen. wird es wohl noch mehr probleme geben zumindest kenn ich das so: klein gismo freut wsich endlich nen µC auslesen zu können, aber der quellcode ist verschlüsselt!!! wenn das problem dann viellciht mit viel glück behoben ist dann kommt man zu problem 2 wo kirge ich den verdammten chip jetzte in neu her ???? ansonsten wende dich an den hersteller des öffners und frag mal freundlich an wegen ersatzt teilen bzw. quellcode meine erfahrung zwigt zwar das du nen paar sehr patzig verfasste mails zurück bekommtst aber manchmal hat man einfach glück

gruß

gismo

Offline hoeller

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Leiterplatte herstellen
« Antwort #9 am: April 03, 2009, 06:27:36 Nachmittag »
tag...

also hab mit meinen lehrer gesprochen.. er hat gesagt wir haben in der schule so ein teil das µC`s auslesen kann.. nur wie eh schon erwähnt stellt sich dann heraus ob er geschützt ist oder nicht. er glaubt eher nicht... weil es ein smd chip ist... und er hat gesagt besorgen kann er ihn mir..weil er mit elektronik firmen gute kontakte hat...

aber danke für eure meldungen haben mir sehr geholfen...
:)