Autor Thema: Solarmodule mit Regler und Batterie 150W  (Gelesen 10146 mal)

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #15 am: September 16, 2008, 10:26:40 Vormittag »
Hola la_geria,
Bitte löse vor einer Beschaffung und Empfehlung von Geräten  die noch bestehende Diskrepanz im Verbrauch auf!

Hier stehen immer noch ca. 1300Wat pro Tag den 10WATT pro Tag gegenüber. Das ist zu groß, um es so stehen zu lassen.

CU
Stef

Offline la_geria

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #16 am: September 16, 2008, 10:34:45 Vormittag »
sorry aber aus deinen begonnenen Berechnungen steige ich nicht durch, was genau soll ich tun? Ich kann mich doch nur an die vorhandenen Tatsachen halten. Wo genau siehst Du die Diskrepanz? Was soll ich nun tun?

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #17 am: September 16, 2008, 05:27:19 Nachmittag »
Hi,
Wenn ich die von Dir angegebenen Verbrauchswerte über 3 Jahre nehme komme ich auf 10Watt pro Tag.
Wenn ich die von Dir genannten Auschlußwerte der WLAN-Geräte nehme, komme ich auf über 1100Watt pro Tag.

Cu
Stef

Offline la_geria

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #18 am: September 16, 2008, 06:52:56 Nachmittag »
wobei die 10W pro Tag an der Netzspannung, 220v hing und nun muss ich via Batterie dieses versorgen. Fakt sind die eingebauten Geräte und deren aufgedruckten Anchlusswerte, diese müssen versorgt werden

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #19 am: September 17, 2008, 12:32:59 Nachmittag »
Hi,
die Leistungsangabe in Watt ist immer die gleiche.
Egal ob der Strom aus der Steckdose oder von der Batterieklemme kommt.
Aus 10Watt an 220V werden 40mA
Aus 10Watt an 12V werden 0,8A
Aus 220V wird die Spannung auch entsprechend umgeformt und dabei die selbe Leistung übertragen.

Cu
Stef

Offline la_geria

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #20 am: September 17, 2008, 01:30:51 Nachmittag »
so nun muss ich der sache mal ein Ende setzen. Es geht mir nicht um elektrische Grundkenntnisbelehrungen sondern um eine Lösung. Alles was ich habe ist das Zerpflücken der installierten Anlage. Das diese nicht geht habe ich ja beschrieben und hier kundgetan.
Ich hoffte auf Unterstützung und einen Lösungsvorschlag. Alle Rechenexemble sind ja toll aber für eine Lösung unbrauchbar. Schön wäre es wenn nun jemand sein Wissen hier kund tut und mir definitiv mitteilt was ich nun tun soll um die Sache in das laufen zu bekommen. Am besten unter Angabe von Bauteilen

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #21 am: September 17, 2008, 04:03:42 Nachmittag »
HI,
kauf für jedes der 5V-Geräte einen Step-Down-Regler.
z.B.  68-193-72 bei www.elv.de (bis 2A)

Die Grundlagendiskussions über Leistungen und Verbräuche ist Teil der Lösung.

CU
Stef

Offline la_geria

  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #22 am: September 17, 2008, 04:52:54 Nachmittag »
prima, die Regler sind bestellt. Was ist noch zu tun?

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #23 am: September 18, 2008, 11:43:26 Vormittag »
Hi,
alles zusammenbauen und 2x täglich die Spannung an der Batterie kontrollieren. (Vormittags und Nachmittags - falls morgends die Batterie leer ist, auch noch den Zeitpunkt ermitteln, wann die Batterie leer ist.)

Die Regler, wenn sie da sind, aufbauen und auf 5V einstellen. Vor jeden 5V-Verbraucher kommt dann ein solcher Schaltregler.
Die 12V verbraucher kommen direkt an die Batterie.

Das Solarmodul wird über den Laderegler angeschlossen.
Hat der Laderegler einen Ausgang für die Verbraucher, dann kommen die Verbraucher da dran und nicht direkt an die
Batterie.

Berichte dann mal, wie es läuft - würd mich interessieren.

CU Stef
« Letzte Änderung: September 18, 2008, 11:44:01 Vormittag von el-haber »

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 960
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #24 am: September 20, 2008, 04:49:38 Nachmittag »
Ich will mich ja nicht einmischen aber die grosse Diskrepanz scheint daher zu kommen das keiner wirklich genau weiss wie viel Strom die Anlage zieht und hier nicht nachgemessen wurde sondern die Angaben auf den Geräten nur abgelesen wurde??!!
Die Aufgedruckten Werte sind ja meist ungenau und immer maximal-Werte, von daher werden die warscheinlich eh viel weniger schlucken...
Bin aber auch mal auf das Ergebnis gespannt!!!
Gruss und viel Erfolg.

Offline SvenKurzschluss

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
    • Profil anzeigen
Solarmodule mit Regler und Batterie 150W
« Antwort #25 am: April 11, 2011, 07:51:04 Nachmittag »
Sorry wenn ich meinen Käse auch noch kund gebe.
Ich bin gelehrnter Elektriker, und ich kann den "Berechnungs-Liebhabern" nur zustimmen.

Wenn man den Effektivverbrauch nicht kennt sondern nur die Herstellerzahlen dann bleibt einem wohl nur eins übrig:
Die ganze Anlage nach diesen Daten aufzubauen !

Wir Elektriker nehmen KEINE Solarzelle in die Hand bis alle Fakten vorliegen für eine saubere Berechnung ! Erst wenn alles durchgerechnet ist geht es ans Bestellen der Komponenten.

Hier einige Hilfreiche Formeln :

P= Leistung in Watt (oder VA, VoltAmpere)
U= Spannung in Volt
I= Strom in Ampere
R= Widerstand in Ohm

U= R x I
R= U / I
I= U / R
P= U x I
U= P / I
I= P / U

PS: Aufpassen mit den Leerlaufspannungen an Solaranlagen!!!
Obwohl es Niederspannung ist kann der Stromfluss  sehr gefährlich sein !!!
Gleichstrom-Schlag über den Körper kann das Blut Zersetzen was zum Tode führt !