Autor Thema: garten windmühle  (Gelesen 5939 mal)

Offline clever

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« am: Juni 08, 2008, 10:29:48 Nachmittag »
malzeit. ich sage gleich im voraus ich habe nicht viel ahnung von technik. ich habe mir ein kleines projekt vor genommen und zwar möchte ich mir eine teich filter anlage bauen und dafür möchte ich den strom aus einer gartenwindmühle erzeugen. da habe ich mir gedacht ob man nicht über einen keilriemen ein paar lichtmaschinen vom auto eine autobatterie laden und von da aus den storm umwandeln und zu einer steck dose leiten und da die pumpe anschließe. jetzt kommt die frage ist es überhaupt möglich und hätte jemand tipps und tricks am geilsten wäre ja noch so zusagen eine bauanleitung. und wie wandele ich den strom um? bedanke ich schon mal im voraus:D

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #1 am: Juni 09, 2008, 12:34:03 Vormittag »
ja gartenwindmühle

wieviel power hatt die ? treibt sie die lichtmaschinen an?

joa dann auto batterien Laden ... zwischenspeicher und von da brauchst du Invertersowas

dann kann es losgehen...

Offline clever

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #2 am: Juni 09, 2008, 12:59:29 Vormittag »
cool. mit dem antreifen funktioniert. würde das was bringen wenn ich mehrere lichtmaschinen anklemmen würde. und danke für den link hatte kein plan was das sein sollte aber die abbildung zeig einen zigaretten anzünderanschluß aber den kann ich bestimmt auch demontieren und direckt anschließen. bleidt nur die frage ob das reicht um eine teichpumpe anzutreiben. aber wie ist das denn wenn die batterie unter dauerleistung steht reist die doch schnell die hufe hoch oder nicht.

Offline reski

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #3 am: Juni 09, 2008, 06:33:13 Vormittag »
auf der pumpe sollte irgend was mit Watt stehen

spannung U = 12V Strom  I = 2A  U*I=W
sind dann 24Watt z.b

und jetz wandeln wir das ganze ja um ... von 12V zu 230V wechsel d.h. da haben wir schon verluste ...

mhh ich glaube wenn du mehrere lichtmaschinen antreibst .. müsen die genau synchron laufen

richtig das teil kannst du abschneiden ...

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 958
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
garten windmühle
« Antwort #4 am: Juni 10, 2008, 08:27:28 Vormittag »
Will ja nicht mosern aber wenn du meinen Wind-Links hier im Forum mal ausführlich gefolgt bist dann hast da auch gelesen das das mit den Lichtmaschienen denkbar ungünstig ist.
Zumal die erst bei sehr hohen Drehzahlen ne Spannung erzeugen die hoch genug ist um ne Batterie zu laden.

2tens schon um eine Lima voll auszunutzen (Die Dinger haben ja bis zu 500 Watt Leistun ca. Brauchts schon ein riesen Windrad und eine MENGE Wind.

Wo Wohnst du denn ? Ist da denn dauerhaft Wind. Wie weit ist bis zum Nachbarn ?
Hast schon nen Windrad gebaut und beim laufen?
Bei mir ist leider so wenig wind da würd enicht mal das Akku-Schrauber Windrad funktionieren!!!

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1007
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #5 am: Juni 10, 2008, 11:52:00 Vormittag »
HI Knolle, hi Clever,

Der Windrad-Link hat mir auch eine schöne Formel beschert, aus der die Leistung eines Windrades abgeschätzt werden kann:

Pmax = v³ * A * 0.64skg/m³ (LUftmasse pro Windradfläche)

Für die 500Watt-Lima braucht es mit einem realistischen Wirkungsgrad von 40% bei 3 Flügeln einen Radius von 1 Meter.
Die Drehzahl an der Lima sollte bei 1000 bis 3000 /min sein.

Das bedeutet, daß die Windradspitzen 16*7m/s machen.

Huuuuiiiiii - das pfeift!! Ein Getriebe von 1:15 ist da schon das mindeste um den Generator bei 8m/s betreiben zu können.
Vielleicht geht das mit Riemenscheiben (Waschmaschinen-Trommel am Windrad (Speichenrad, damit kein Windhindernis entsteht) und das kleine Rad an der Lima.

Cu
Stef

Offline Sushi

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #6 am: April 16, 2013, 01:10:57 Nachmittag »
Hey, das finde ich ja echt cool!
Klasse!

Sushi

Offline Celek

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #7 am: Dezember 10, 2013, 10:01:40 Nachmittag »
Was ist denn aus dem Windrad geworden bzw. aus der Idee, ein solches zu nutzen?

Offline OlefUH

  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
garten windmühle
« Antwort #8 am: August 21, 2014, 11:11:37 Vormittag »
Ich finde die Idee gar nicht mal so schlecht :)
Leider fehlt mir der Garten, um eine solche Windmühle aufzubauen und zu nutzen ...
Ich hätte mal gerne ein Bild gesehen, wie das Ganze im fertigen Zustand aussieht  :D

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1007
    • Profil anzeigen
Re: garten windmühle
« Antwort #9 am: Februar 16, 2017, 05:41:47 Nachmittag »
Kein Garten - aber Haus = kein Problem:
Mittlerweile gibt es Savonius-Läufer - das sind die mit den senkrecht stehenden halben Tonnen - die auf ein Hausdach ähnlich wie ein Antennenmast montiert werden können.
Eine weitere Verbesserung dabei sind kleine Vorflügel an den Tonnen-Außenseiten, so dass mehr Kraft entwickelt wird.

CU
ST