Autor Thema: Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich  (Gelesen 3320 mal)

Offline devil77

  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich
« am: Oktober 30, 2007, 10:13:53 Vormittag »
Hallo,
möchte diese Schaltung für einen festen Bereich von 6,7 - 8,2 Volt nutzen. Wie muß ich die Werte der Widerstände ändern?
Mit dem Datenblatt komme ich leider nicht ganz klar.

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich
« Antwort #1 am: Oktober 30, 2007, 10:40:38 Vormittag »
Du mußt die 6,7V bis 8,2V auf den Bereich zwischen 0 und 1,2V bringen. Am einfachsten geht das mit einer Reihenschaltung aus Dioden und einem Spannungsteiler.
Die Dioden verringern die untere Spannung um 6,3V (= 9x1N4148 zu je 0,7V) auf 0,4V. Die obere Spanung verringert sich ebenfalls um diese 6,3V auf 1,9V.
Mit einem Spannungsteiler gegen Masse wird dann noch mit dem Faktor 1:2 diese Spannung auf den geforderten Bereich von 0,25 bis 1,3V verringert (R1 von Masse zum LM-Eingang = 2k2, R2 vom LM-Eingang zu den Dioden = 1k).

So könnte es funktionieren.
Mit der externen Beschaltung des Spannungsteilers des LM kann dann noch die Lücke gegen Masse ausgeglichen werden.

CU
Stef

Offline Elliott

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich
« Antwort #2 am: Februar 15, 2012, 12:00:53 Nachmittag »
Ich bau mir das Ding auch gerade nach, will aber den Spannungsbereich vergrößern, nämlich von etwa 4 Volt bis etwa 12 V (soll mir die Spannung von PC Lüftern, die über die Spannung geregelt werden, darstellen, Würde die Spannungsanzeige einfach parallel dazuhängen).

Gehe ich recht in der Annahme (bin ja ein vollkommener Noob), dass wenn ich R4 verringere, sollte das so funktionieren ?

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich
« Antwort #3 am: Februar 15, 2012, 05:11:59 Nachmittag »
nicht ganz,
Du solltest erst einmal mit einem Spannungsteiler die 4-12V
auf den Bereich ca. 0,5-3V bringen. (330 Ohm : 100 Ohm)
Danach die Referenzspannung auch auf 3V und mit dem R4 die unteren 0,5V justieren.

Offline Elliott

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Hilfe bei Dimensionierung der Widerstände für festen Bereich
« Antwort #4 am: Februar 16, 2012, 08:58:08 Vormittag »
Ich bin ja wirklich ein Nudelaug (österreichisch für Volldepp)

Hab jetzt sogar ich verstanden - danke