Autor Thema: Umrüsten auf LED-Beleuchtung  (Gelesen 12181 mal)

Offline Boom

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #15 am: April 03, 2012, 10:10:14 Vormittag »
Das ist „fast“ richtig. Allerdings gibt es mittlerweile auch LEDs, die extra als Wohnraumbeleuchtung konzipiert sind. Die bekanntesten kommen da wahrscheinlich von Osram und Philips. Diese weisen einen relativ natürlichen Farbspektrum auf und daher beliebt. Aber auch anderen Hersteller wie CREE, Nichia usw. ziehen langsam nach und bringen ähnliche Produkte auf den Markt. Wie gesagt bin mit diesen h t t p://lichtprofi.de/led-spots-birnen/led-spot-lampe-mr16-12v-180lumen/ Spots sehr zufrieden der Farbton ist auch sehr angenehm.

Offline Harald Wilhelms

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #16 am: April 03, 2012, 12:06:25 Nachmittag »
Zitat von: "Boom"
Das ist „fast“ richtig. Allerdings gibt es mittlerweile auch LEDs, die extra als Wohnraumbeleuchtung konzipiert sind. Die bekanntesten kommen da wahrscheinlich von Osram und Philips. Diese weisen einen relativ natürlichen Farbspektrum auf und daher beliebt. Aber auch anderen Hersteller wie CREE, Nichia usw. ziehen langsam nach und bringen ähnliche Produkte auf den Markt. Wie gesagt bin mit diesen h t t p://lichtprofi.de/led-spots-birnen/led-spot-lampe-mr16-12v-180lumen/ Spots sehr zufrieden der Farbton ist auch sehr angenehm.  


Ja, aber da sich auch die grösseren Hersteller mit
genaueren Daten über das Spektrum sehr zurückhalten,
ist ein objektiver Vergleich da nur schwer möglich.
Gruss
Harald

Offline Boom

  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #17 am: April 03, 2012, 12:14:38 Nachmittag »
Leider stimmt das, wird sich aber hoffentlich noch ändern!

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #18 am: April 03, 2012, 12:51:00 Nachmittag »
HI,
bei allen Markenprodukten wird der Farbindex recht genau angegeben.
Z.B. mit einer Produktkennzeichung mit Buchstaben, der die Lage im Farbdiagramm spezifiziert.

z.B. der Bereich x/y = 0,29-0,32 wird in bis zu 9 Segmente
aufgeteilt und jeder bekommt einen Buchstaben zugewiesen.

Die Chargen werden dann mit dem passenden Buchstaben gekennzeichnet. Leichte Verschiebungen über die Betriebspannung ins Blaue / Rote sind möglich.

Bei Multiled-Emittern (wie dem Edison) sind rote und grüne LEDs unter dem Leuchtstoffklecks eingearbeitet, die dann eine zusätzliche Verschiebung erzielen.

Offline Harald Wilhelms

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #19 am: April 05, 2012, 03:29:12 Nachmittag »
> bei allen Markenprodukten wird der Farbindex recht genau angegeben.

Ich meinte aber den Farbwiedergabeindex, wie er für
Leuchtstofflampen als Prozentzahl angegeben wird.
Der gibt an, zu wieviel % die Farbwiedergabe der
natürlichen bei Tageslicht entspricht.

> Bei Multiled-Emittern (wie dem Edison) sind rote und grüne LEDs unter dem Leuchtstoffklecks eingearbeitet, die dann eine zusätzliche Verschiebung erzielen.

Damit kann man dann gut die Lücken im rot/grün Bereich
auffüllen. Solche LEDs sind aber noch selten.
Gruss
Harald

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #20 am: April 23, 2012, 05:38:47 Nachmittag »
Farbwidergabeindex ist eine empirische Maßzahl.
Bei Leuchtstofflampen und ESL sind aufgrund der überhöhungen im Blauen, Gelben und Grün-Rotem nur sehr unbefriedigende Werte um 75% zu erreichen.
Mit vollspektrum-Lampen wird es besser.
Bei den LEDs gibt es auch Leuchtstoff-LEDs, die UV-Emitter in weißes Licht umwandeln. Hier wird höufig die Lichttemperatur in K angegeben.
die 2900K sind die Glühlampen-Farben. mit 4000K wird es weiß und bei 6000K bis 10000K kommt ein unangenehm blaues-ultraweißes Licht zustande. Das niemand gewohnt ist, aber das den besten Spektralausgleich besitzt.

die 4000K entsprechen dem Tageslicht am besten.

Die Edison-Emitter gibt es z.B. bei Bürklin.
Es gibt auch von Nichia und Cree solche LED's mit Multichips und verschiedenen Farben unter dem Leuchtstoff.

Offline Maddy

  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Umrüsten auf LED-Beleuchtung
« Antwort #21 am: November 02, 2014, 06:42:13 Nachmittag »
Vor Kurzem gelesen: neue ISY Modelle
h t t p://w w w.mittelstand-nachrichten.de/technologie/strahlende-aussichten-fuer-stromsparer-20141006.html