Elektronik > Allgemeine Elektronik

Problem mit einer Notstromleuchte

(1/1)

rogaven:
Hallo Forum,
ich habe mich heute hier registriert, weil ich auf der Suche nach ein wenig Hilfe bin.
Vor einiger Zeit habe ich ein paar Notstromleuchten erstanden.



Leider hatte ich damit nicht viel Freude.
Ich habe mich dabei gemacht und einen Schaltplan erstellt.



Der Fehler war eigentlich schnell lokalisiert; es liegt am Transistor D882 (Q1).
Nach dem Austauschen funktionierten dann auch einige Leuchten; ich habe aber noch zwei, die absolut nicht wollen.

Wenn der Transistor getauscht ist, funktioniert die Leuchte ohne Probleme. Nach kurzer Zeit habe ich dann aber das Problem, das bei Anliegen von Spannung die LEDs nicht ausschalten; sie glimmen noch ein bisschen.



Liegt das an der Schaltung oder "rauchen" die Transistoren wirklich so schnell ab?
Ich hoffe, dass wir hier gemeinsam vielleicht den Übeltäter finden können.

el-haber:
Hi,
Q1 ist der Schalttransistor für die Leiste.
die Umschaltung von Netz da auf Notstrom erfolgt mit Q2.
die Schaltung ist sehr primitiv - ein Kondensator-Netzteil ohne Absicherung versorgt die Ladeschaltung für den Akku, die Betriebsbereitschaft (rote LED) und den Umschalttransistor Q2.
Dabei gibt es keine Spannungsbegrenzung auf dieser Control-Leitung.

Absicherung: 2x 330kOhm in Reihe erhöhen die Spannungssicherheit und Fehlertoleranz - wenn einer der beiden Widerstände einen kurzschluss hat.
Kondensator ebenfalls 2 in Reihe der Wert von 2200nF erscheint mir sehr hoch - hab nachgerechnet - es sind 1,4kOhm Xc und damit fließen 150mA -
220nF oder 330nF für 16mA oder 25mA würden auch ausreichen, da ja nur eine Pufferladung in die Akkus eingebracht werden soll.
Die Akkus werden mit den gezeigten Werten ständig überladen und gehen schnell kaputt.

Der Q1 sollte auch gut gekühlt werden - zumindest eine kleine Klemme drauf, damit er ca. 500mA verkraftet.
sein Basis-Strom ist bei 15mA - dies ist auch der Ableitstrom für den Q2 wenn die Netzspannung da ist.
Es gibt auch keinen Ableitwiderstand für den Verzögerungskondensator an der Basis von Q2. Wenn dieser einen Leckstrom hat, dann leuchten die LEDs dauerhaft, da Q2 nicht richtig leitend wird.

cu
st

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln