Autor Thema: wildradio  (Gelesen 691 mal)

Offline jäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
wildradio
« am: März 07, 2018, 07:19:56 Nachmittag »
Guten Abend

Ich habe mich gerade registriert.
Ich bin kein Elektriker aber ich bin Jäger und bräuchte ein modifiziertes Radio zur Wildschaden - Vermeidung.

Anforderungen:  Kleines billiges Radio mit Batterieversorgung, Dämmerungsschalter (nur in der Nacht), Intervallschaltung - sollte etwa alle 10 - 15 min einschalten und jeweils nur etwa 5 min laufen. Da es in der freien Natur verwendet werden soll möglichst robust.
Es wird nur an wenigen Tagen im Jahr eingesetzt wenn Bedarf ist.
Wer kann mir da ein paar Tipps geben, welche Bauteile usw.
Oder kann mir jemand so etwas zusammen basteln für möglichst wenig Geld ?
Hab bei eBay z.B. ein kleines Batterie - Radio "Grundig City Boy" für ca.15€ gefunden, könnte man da etwas draus basteln?

Wenn jemand eine Idee hat bitte schreiben.

Grüsse  vom Jäger


Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Re: wildradio
« Antwort #1 am: März 13, 2018, 05:45:49 Nachmittag »
Waidmanns heil!
kannst Du auch eine reihe von "Doghorns" um die Schonung platzieren?
das sind kleine Schaltungen, die man fertig kaufen kann und die mit einem Bewegungsmelder gekoppelt einen "Hund bellen" lassen.
Das sollte von einer 12V Batterie aus gespeist werden können und ist bei Alarmanlagen-zubehör zu finden.

LG st

EDIT:
unter Doghorn wird jetzt was komplett anderes angeboten!
Bitte bei Co...ad und anderen Lieferanten (Pollin, Reichelt) unter "Bewegungsmelder Batteriebetrieben" suchen.
soe ein 5-6€ Gerät kann dann mit einem elektronischen Schalter an den LEDS (Nachtlicht) das Radio einschalten.
« Letzte Änderung: März 14, 2018, 01:32:26 Nachmittag von el-haber »

Offline jäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: wildradio
« Antwort #2 am: März 16, 2018, 09:37:20 Nachmittag »
Hallo

Vielen Dank für den Tipp.
Da wird ich mich mal damit befassen, das klingt nicht schlecht.

Grüße   Jäger