Autor Thema: Potentiometer 50 kb-120°  (Gelesen 789 mal)

Offline Bernd aus Bremen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Potentiometer 50 kb-120°
« am: Januar 23, 2018, 07:54:27 Nachmittag »
Hallo Leute,

Ich Stelle mich kurz vor. Ich bin Bernd aus der Nähe von Bremen bin 34 Jahre jung und Haustechniker in einer Sozialen Einrichtung in Bremen. Elektronik Kenntnisse sind in Ansätzen vorhanden.
Nun komme ich auch schon zu meinem Problem, ich habe einen "Joystick" System für einen Flight Simulator. Die Pedale dazu ließen sich nicht mehr Kalibrieren. Also habe ich die aufgeschraubt und den Fehler gefunden, ein Dreh Potentiometer hat seinen Dienst versagt. Nun steht auf dem Teil 50kb-120° leider finde ich den im Internet nirgends. Ich hänge Mal ein paar Bilder an. Hat jemand eine Idee hat welchen ich als Ersatz nehmen kann ?

Gruß aus Bremen

Bernd

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Re: Potentiometer 50 kb-120°
« Antwort #1 am: Januar 25, 2018, 11:19:10 Vormittag »
HI,
die gängigen Poti haben alle 270°.
Du kannst aber auch ein 100k Poti nehmen und durch Parallelschalten eines 220kOhm-Widerstandes den Abtastbaren Bereich auf die geforderten 50k über 120° reduzieren.
Oder du nimmst ein 50k-Poti und schaltest einen veränderlichen Widerstand von 22k davor.
Der wirksame Bereich ist dann auf 30k eingeschränkt, das kann aber als Pitch mit dem vorgeschaltenen Poti ausgeglichen werden.

Potis können auch repariert werden - meißt sind sie verstaubt.
Mit etwas Bremsenreiniger  aussprühen und gut trocknen lassen. danach mit etwas WD50 vorsichtig "einfetten".
auch etwas Zigraettenpapier als Putzhilfe für die Widerstandsbahn im noch feuchten Zustand kann helfen, wenn du da ran kommst.

cu
St

Offline Bernd aus Bremen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Potentiometer 50 kb-120°
« Antwort #2 am: Januar 25, 2018, 02:18:16 Nachmittag »
Hallo, ich war heute bei Conrad in Bremen die haben gemeint das der Poti eine Mittelstellung hat und es den nicht mehr geben wird. Ich werde das mit dem Reinigen versuchen. Und werde ihnen berichten. Bei Conrad meinten die das diese Art von potis im audio Bereich eingesetzt wurden. Ich werde einfach Mal alles versuchen um den alten zu retten.

Offline molemi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Potentiometer 50 kb-120°
« Antwort #3 am: Januar 27, 2018, 11:27:11 Nachmittag »
70° - Potis gibt es im Audiobereich, wenn auch selten. Zum Beispiel hier:https://www.rockinger.com/index.php/de/Duesenberg-Speed-Pot%2C-250kOhm/c-WG122/a-07048 Weiss nicht ob das hilft in Deinem Fall. RS-Online hat auch welche mit 200° https://uk.rs-online.com/web/p/potentiometers/1548157/

Offline Bernd aus Bremen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Potentiometer 50 kb-120°
« Antwort #4 am: Januar 28, 2018, 09:19:04 Vormittag »
Moin, ich habe das Potentiometer gereinigt und Jetzt ist schon Mal das Flimmern weg. Leider hat sich dabei irgendwie die Mittelstellung verschoben. Wieso kann ich mir nicht erklären ich war sehr vorsichtig beim Reinigen. Am Poti selber war eine kleine Nase die ihn in seiner Position halten sollte und damit ja auch die Mittelstellung definiert. Diese habe ich jetzt entfernt und so lange ausprobiert bis die Mitte wieder Passt. Jetzt funktioniert wieder alles, ich werde trotzdem versuchen Ersatz für den Poti zu bekommen. Einmal danke an alle die mir Tipps geben konnten.
Gruß aus Bremen

Bernd

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1037
    • Profil anzeigen
Re: Potentiometer 50 kb-120°
« Antwort #5 am: Januar 30, 2018, 02:06:44 Nachmittag »
Solche Potis können über einen Trimmpoti in Serie abgestimmt werden.
 - hier z.B. mit einem 10k-Trimmer zwischen Schleiferabgriff und Ausgang.

Beim Putzen wird die "Lackierung" mit dem eingebrannten Leitlack etwas dünner und damit der Widerstand verändert.

CU
St