Autor Thema: Bastelanregungen  (Gelesen 3119 mal)

Offline mani

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« am: Januar 08, 2007, 05:43:44 Nachmittag »
ich dachte, da ja jeder so seine "eigenen" kreationen an bastelei im keller liegen hat, sollte man diesen auch mal die ehre geben diese zu "veröffentlichen" .

ich fang mal an:

"maglaser"
soll heißen ich hatte eine maglite 2-Cell "rumliegen" und hab diese mal aufgemacht und nach versteckter elektronik gesucht

(an alle die an diesem blöden sicherungsring scheitern sollten, nehmt einen kleinen imbuss (welchen weiß ich grad nicht) und geht beim schlater damit durch das loch (vorher die gummie kappe abnehmen^^) , dort ist eine schraube (tief) drinn welche es nach dem lösen (normal nach links^) ermöglichen sollte das innen leben auch nach hinten weg zu schieben, mit anbohren ist da nähmlich nix ; ich habs mit ner reißnadel in 6 Stücke zerschlagen ^^)

nun da ist außer nem robusten schalter nix drin :(

dann kam mir ein "zufällig" rumliegendes >>5mW<< laser(pointer) modul in die quere und siehe da das teil passte (mit nachbiegen der orginal feder in der maglite) in das loch der normalen lampe

nun noch 4x AA akkus für die 4,5V- hinten rein gesetzt und ich hatte nach längerem suchen endlich eine passende verpackung für diesen doch recht teuren laser.

gut ich gebs zu, schon etwas protzig für son laser , aber bei 5mW waren diese AR13 batterien schon nach 10min lehr :(



Nun zeigt mir/uns eure "neuen" Schaltungen/Projekte...
« Letzte Änderung: Januar 08, 2007, 06:12:47 Nachmittag von mani »

Offline DJansgar96

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #1 am: September 14, 2008, 12:00:53 Nachmittag »
Das Elektronische Räucherstäbchen

Man nehme:
Einen Brückengleichrichter ca. 0,2A oder so
Einen (sehr) starken Trafo
Kabel mit großem durchmesser

Durchführung:
Man(n) verbindet einen ~ Pol des Gleichrichters mit einem Anschluss des Trafos und den - Pol des Gleichrichters mit dem anderem Anschluss des Trafos ...


!!!ACHTUNG NUR DRAUSSEN ZÜNDEN!!!!DER GLEICHRICHTER IST NACH DEM "RAUCHEN" SEHR HEISS!!!!
:):):):)

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #2 am: September 15, 2008, 03:15:08 Nachmittag »
Am besten ist es, wenn Du einen Selengleichricher verwendest.
Da kommt dann zum Glimmeffekt auch gleich der passende Geruch dazu.
Außerdem glimmt der Selenfuzzi wesentlich länger als der Siliziumwürfel. Mit etwas Glück kann man das alle paar Stunden wiederholen, wenn sich der Rauch verzogen und die Lamellen abgekühlt haben.

Cu
Stef

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #3 am: September 15, 2008, 03:18:40 Nachmittag »
Am besten ist es, wenn Du einen Selengleichricher verwendest.
Da kommt dann zum Glimmeffekt auch gleich der passende Geruch dazu.
Außerdem glimmt der Selenfuzzi wesentlich länger als der Siliziumwürfel. Mit etwas Glück kann man das alle paar Stunden wiederholen, wenn sich der Rauch verzogen und die Lamellen abgekühlt haben.

Cu
Stef

Offline DJansgar96

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #4 am: September 15, 2008, 03:30:15 Nachmittag »
kostene die denne mehre?

Offline highvoltage

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #5 am: Januar 24, 2011, 08:18:21 Nachmittag »
Mache ICs fangen an zu Knallen wennn man was falsch verbidet.

Offline SvenKurzschluss

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #6 am: Januar 24, 2011, 09:22:47 Nachmittag »
LOL... ich habe heute aus versehen eine "LED-Rakete" gezündet.

Wobei, die LED musste von anfang an einen Schaden gehabt haben denn sie Leuchtete nicht richtig obwohl ich 9 Volt mit korrektem vor-R verwendet habe.

Um sie definitiv in denn Müll zu geben wollte ich sie aber noch mit 9 Volt OHNE vor-R teste.....

Zuerst leuchtete sie etwa eine halbe Sekunde von Rot zu Orange, dann wurde sie heiss und schwarz und als höhepunkt flog die LED-Linse mit lautem knall und im hohen Bogen durch mein Bastelraum :-)
« Letzte Änderung: Januar 24, 2011, 09:23:57 Nachmittag von SvenKurzschluss »

Offline Alex96

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 369
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #7 am: Januar 24, 2011, 10:12:24 Nachmittag »
das kenn ich nur zu gut :D
mir sind außerdem schon 2 7812 abgeraucht. :(
wobei da eigendlich kaum rauch war. aber die sind lauter als LEDs  :shock:

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1009
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #8 am: Januar 25, 2011, 12:50:15 Nachmittag »
Zitat von: "SvenKurzschluss"
LOL... ich habe heute aus versehen eine "LED-Rakete" gezündet.
.....
 als höhepunkt flog die LED-Linse mit lautem knall und im hohen Bogen durch mein Bastelraum :-)


Hab mal einen gesteuerten Strom-Regler-Verstärker als Treiber für eine IR-LED an einem Fernbedienungssender verwendet.

Irgendwie waren die Impulse aber zu lang und so hatte ich den Knalleffekt ziemlich schnell. Vermutlich war auch der Stromregler mit Differenzierer und bis zu 2A dafpr überdimensioniert.
Auf jeden Fall waren die Teile der LED weiter geflogen, als das IR-Signal gegangen war. Vielleicht solle ich in Richtung IR-Fernsteuerung mit Teilchenstrahl weiterentwickeln.

Wenn es dann die X-ray-LED von Siemens-Osram-Medicare gibt, dann werde ich auch mal ein Hohlmantelgeschoß zünden können.

Cu
der heute nicht ernst zu nehmende ST

Offline highvoltage

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
    • Profil anzeigen
Bastelanregungen
« Antwort #9 am: Januar 25, 2011, 02:01:34 Nachmittag »
Gestern abend ist mir noch ein BC557 hogegangen ein dritttel der Seite ist weg geflogen und einen laten Knall gab es auch!