Autor Thema: Funksignal  (Gelesen 1570 mal)

Offline catfisch

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Funksignal
« am: Januar 19, 2016, 10:21:55 Nachmittag »
Hallo bin neu und nur ein Bastler der sich langsam in die Geheimnisse der Elektronik vortraut!
Nun zu meiner Frage, ich möchte eine kleine Alarmanlage bauen, die vor Diebstahl meiner Angelruten schützen soll wenn ich schlafe! Meine Vorstellung von einem Erschütterungssensor kommt ein Signal auf einen Sender der Empfänger in meinem Angelzelt empfängt dieses Signal und es soll ein aktiver Lautsprecher mit einem Piepton meinen Schlaf beenden! Die Sender Empfänger habe ich bekommen für Umme, und zwar `die (http://h t t p://w w w.amazon.de/Aukru-Superregeneration-433M-receiver-module/dp/B00R2U8OEU)`als Erschütterungssensor habe ich mir dasModul  (http://h t t p://w w w.amazon.de/gp/product/B00DFYICQ2?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o02_s00) bestellt der Einfachheit halber! Hätte jemand eine Schaltung wie ich jeweils die Sender und Empfänger seite schalte, opitsch wäre vielleicht noch LED jeweils ganz nett! Ich möchte Euch versierten Elektroniker bitten mir zu helfen und mir eine Schaltung zeigen wie ich, die Module schalten muss, denn ich glaube einfach so Strom anlegen wird nicht gehen! Ich vermute, da muss irgendwas mit einem AtTiny gebastelt werden!
Im Voraus Danke!
« Letzte Änderung: Januar 20, 2016, 04:21:18 Nachmittag von catfisch »

Offline catfisch

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Funksignal
« Antwort #1 am: Januar 19, 2016, 10:37:20 Nachmittag »
Achso Ausgangsspannung am Erschütterungssensor sind 5V mit einem Strom von 16mA! Antenne brauch ich weis ich ein 17cm langer Kupferdraht sollte es auch tun, hoffe ich! Habe das ganze in Kabelvariante schon gebaut, aber per Funk wäre viel cooler und einfacher aufzubauen, und ich bin nicht immer an meine Kabellänge gebunden! Achso der Piepton am aktiven Lautsprecher muß auch nicht stehen, er kann ruhig so flattern wie der Erschütterungssensor "anschlägt"! Vor Störungen von anderen 433 MHz Sendern habe ich auch keine Bedenken, da ich mich meist irgendwo in der Wallachei befinde!
« Letzte Änderung: Januar 20, 2016, 04:18:39 Nachmittag von catfisch »

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 963
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Funksignal
« Antwort #2 am: Januar 22, 2016, 08:28:17 Vormittag »
Hallo,
was es nicht alles so gibt..

Diese sende empfangsmodule sind mittlerweile ja echt erschwinglich geworden.
Die sind aber grundsätzlich wohl eher was für Mikrocontroller Ansteuerung. Die haben dafür extra einen Dateneingang und Ausgang mit dem man dann schön Infos von einem Controller zum Empfänger Controller senden kann.

Ob man die Teile auch so irgendwie verwenden kann, ohne Controller kann ich leider auch nicht sagen. Da müsste ich mich erst mal damit beschäftigen.

Die Schwingungsdinger scheinen auch interessant zu sein.
Wie die genau arbeiten weiß ich nicht aber da sollte man einen geschalteten Ausgang abzapfen können.
(Ach so hast ja in Beitrag 2 schon erwähnt)

Wäre das richtige für eine Fahrradalarmanlage.
Schau doch mal im Netz ob du da nicht was passendes findest.

Vielleicht hat ja schon jemand ein einfaches Fahrrad-Alarmanlagen Projekt mit solchen Bauteilen gemacht und das könnte man ja auch für die Angeln verwenden..

Vielleicht kann jemand anderes mehr helfen...
Gruß
Knolle_P
« Letzte Änderung: Januar 22, 2016, 08:30:03 Vormittag von Knolle_P [Webmaster] »

Offline catfisch

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Funksignal
« Antwort #3 am: Januar 22, 2016, 12:26:36 Nachmittag »
Na ich schau mal, erstmal Danke für eine Antwort!

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Funksignal
« Antwort #4 am: Januar 22, 2016, 05:41:01 Nachmittag »
HI,
aufgrund der recht holprigen Beschreibung und der nicht vorhandenen App-Notes würde ich die Finger davon lassen.

Das sieht auch eher nach einer Funkt-Alarmanlage aus - allerdings mit einer nicht näher beschriebenen Basis.

Außerdem brauchen die Sender auch noch etwas Saft, der dann über den 3-poligen Stecker geliefert wird?!

Kauf Dir einen Biss-Warner und verkabel den mit einem Funkfernschalter (z.B den von Pollin mit dem 4 oder 8-Kanal-Modul)

Offline catfisch

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Funksignal
« Antwort #5 am: Januar 23, 2016, 10:55:09 Nachmittag »
Also ich bin nun schon einen Schritt weiter, die Teile sind Sensoren die eigentlich zum Arduino gehören, die Möglichkeit besteht aber einen AtTiny mit dem Arduino zu programmieren und ich brauch jetzt eigentlich nur noch jemanden der mir den Sketch dazu schreibt, da bin ich nämlich voll blind und wenn ich die Pins am AtTiny kenne erübrigt sich auch die Schaltung!
Danke an alle die mir versucht haben zu helfen!
Immer wieder gerne!
Thomas