Autor Thema: TDA 7264  (Gelesen 2719 mal)

Offline Asgard

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« am: Januar 23, 2014, 07:23:51 Nachmittag »
Hallo zusammen
Ich habe von einem Kollegen ungebrauchte tda's Typ TDA 7264  für lau bekommen :D .
Jetzt wollte oder besser gesagt will ich daraus eine Endstufe
Bauen. Da ich Anfänger bin :rolleyes:  und nicht alle kurzbezeichungen für verschiedene Bauteile kenne  :( , bin ich im Moment etwas überfragt !!!
Was bedeutet beim Platinenlayout ( Datasheet ) die Bezeichnung SW ?
Sieht aus wie ein Schaltrelais? Aber Welches ????
Könntet Ihr mir da ma einen Rat geben!!
Ich wäre Euch sehr dankbar dafür :)
« Letzte Änderung: Januar 23, 2014, 07:38:36 Nachmittag von Asgard »

Offline benjaminm

  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« Antwort #1 am: Februar 03, 2014, 11:19:34 Nachmittag »
Hi

Mit einem entsprechenden Blockschaltbild bzw. Schaltplan könnte wir dir sicherlich helfen :)

Benjamin

Offline andreassuhl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« Antwort #2 am: Februar 04, 2014, 12:57:59 Nachmittag »
hallo asgard

ist garnicht so schwierig "SW" ist die englische kürzel
für schalter. ist im bild 3 bei datasheet auch zu sehen

gruß andreas

Offline andreassuhl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« Antwort #3 am: Februar 04, 2014, 01:04:21 Nachmittag »
hallo asgard

ist garnicht so schwierig "SW" ist die englische kürzel
für schalter. ist im bild 3 bei datasheet auch zu sehen

gruß andreas

Offline Asgard

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« Antwort #4 am: Februar 08, 2014, 11:32:57 Vormittag »
Hallo zusammen
Erstmal Entschuldigung das ich mich erst jetzt melde :(
und ein danke an die Antworten.
Hatte ich mir schon gedacht, aber welche  :confused:  ich finde entweder nur Tip oder Kippschalter :( (da ich die genaue Bezeichnung nicht weiß) es müssten aber, so glaube ich eine Art Relais sein, die schalten sobald eine Spannung fließt :confused: oder ?????
Ist schwierig bei Reichelt und Co. ohne Fachbegriffe etwas zu finden :rolleyes:  
Sorry das ich mich nicht fachlicher Ausdrücke, bin aber wie gesagt Anfänger und Arbeite mich erst langsam in die Materie ein.

Hier das Datenblatt:
h t t p://w w w.reichelt.de/index.html?&ACTION=7&LA=3&OPEN=0&INDEX=0&FILENAME=A200%252FTDA7264%2523STM.pdf

Offline dolf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
TDA 7264
« Antwort #5 am: Oktober 01, 2014, 03:58:04 Vormittag »
es müssten aber, so glaube ich eine Art Relais sein, die schalten sobald eine Spannung fließt verwirrt oder ?????

spannung fließt nicht sie liegt an.
strom fließt-->wird von spannung getrieben.

da nehm ich kleinrelais "dil relais"
wenn man da rastende schalter verwendet muß man diese händisch bedienen.
relais können auch von nem µcontroller o.ä. geschaltet werden.
am ausgang der endstufe fehlt noch der dc schutz.
basslautsprecher sind garantiert teurer als n tda.
die apothekerpreise von c kann man vermeiden.
reichelt.de
pollin.de
ach ja das netzteil sollte ausreichend belastbar sein.
travo 100va....