Autor Thema: Was für die "lieben" Nachbarn gesucht  (Gelesen 3041 mal)

Offline DeepBlue

  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« am: Juli 10, 2013, 10:09:36 Nachmittag »
Moin

suche unauffällige Schaltungsideen, um die lieben Nachbarn von
mir zeitweise aufmerksam zu machen.
Sollte nervig sein, jedoch weder verletzend oder tödlich sein
(möchte das es sich längerfristig rentiert)

was ich bisher gefunden habe aber verworfen habe

Solaranlage Blendung (besitze aber nur ein Panel, zudem nur immer eine Richtung möglich; Südausrichtung liegt zw. 2 Häusern daher nicht als Blendung begründbar.)

Ultraschall (verworfen, da die meisten TÜV geprüften Geräten  im hörbaren Spektrum bis 20kHz (18kHZ)

Selbst gebauter FM Transmitter (leider hören die meisten WLAN Radio oder fernsehen lieber+ von Netzagentur ortbar

Bin für weitere Vorschläge offen

PS: Kacke in brennender Tüte oder in Briefkasten mit Bauschaum verschlossen ist zu doll

Offline AcidTracker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #1 am: Juli 29, 2013, 03:41:48 Vormittag »
Hallo,

Wie wär es mit WLan Störsender?
Per Richtantenne auf deren Standort gezeigt und schon überlagert dein Signal das andere.
h t t p://w w w.heise.de/netze/artikel/WLAN-Richtfunk-mit-Hausmitteln-221433.html

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1043
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #2 am: August 22, 2013, 04:24:24 Nachmittag »
Sat-schüssel und Microwelle gepaart: Gehäuse von Mirowelle mit Drehteller und darauf das LNB montiert = beleuchteter Rundum-Sateliten-Empfang











oder = Breitband-Richt-Bratstrahl.
Vorsicht auch für Dich: Die Bundeswehr zahlt bereits an ettliche Radaropfer Brandverletzungsausgleich.

Offline indie

  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #3 am: August 23, 2013, 09:46:22 Nachmittag »
Da fällt mir ein Spruch von meinem alten herren ein. Der sagte im HInblick auf die Nachbarn und einer Rechtschutzversicherung: Die brauche ich nicht, das regle ich dann hoffentlich bei einem Gespräch mit einer Flasche Rotwein.

Hilft vielleicht nicht immer, doch hier bewegen wir uns scheinbar am Rande der Legalität.

Offline BastlerGott

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #4 am: Januar 30, 2014, 05:38:48 Nachmittag »
Was genau erhoffst du dir denn davon ?
Es ist nah am Illegalen, sie werden danach ebenfalls "aufrüsten" und sich rächen und ihr verliert beide dabei ;)

Offline Pimaldaumen

  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #5 am: Dezember 08, 2014, 05:25:57 Nachmittag »
Zitat von: "BastlerGott"
Was genau erhoffst du dir denn davon ?
Es ist nah am Illegalen, sie werden danach ebenfalls "aufrüsten" und sich rächen und ihr verliert beide dabei ;)


Oh ja, sowas kann böse ausgehen. Versuch es gütlich zu regeln oder ignoriere die Person.
Irgendwann wird es langweilig.

Offline Herman Kruse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Was für die "lieben" Nachbarn gesucht
« Antwort #6 am: Januar 23, 2016, 12:28:26 Nachmittag »
Wer nicht mal mit seinem Nachbarn den Frieden erhalten kann, braucht sich auch nicht aufzuregen über das Chaos, das  wir inzwischen fein säuberlich über all diesen Ländern gebracht haben, die wir  bombensicher "geholfen"  haben.
Grüsst Deinen  "Alten Herren"  allerliebst von mir, er empfindet wesentlich feinfühliger als alle unseren Politiker.
Es wirkt auch längerfristiger und nachhaltiger.

Ein zutiefst nachdenklicher Gruss.

Herman.

Offline Herman Kruse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Frage an den Admin, Baldur Brock, ist nicht als neues Thema einzustufen.
« Antwort #7 am: Februar 01, 2017, 11:03:49 Vormittag »
Sehr geehrter Herr Brock, hallo Baldur.                Stutensee, 01.02.17
Vor einem Jahr hatte ich mich schon mal als Plaggeist des Finger-Forums hervorgetan, indem ich beharrlich meine ausfürliche Elektroniksammlung zum Abholen angeboten habe und niemand wollte zubeißen:  "blasé oder des Lesens unkundig" .
Geklappt hat es zum Schluss dann doch, einige höchst liebenswerte Fingerlinger waren einige Malen hier, wir haben uns auf Anhieb gut verstanden.
Und nun suche ich den Harald Walz, Funkamateur, Fingerling, den ich eine email geschickt habe, die zurückgekommen ist unter der Bemerkung:  "kann keine email empfangen, weil der Briefkasten voll ist"
Ich bin ob dessen sehr besorgt und da ich außer email-Konto weder Adresse noch Telefonnummer notiert hatte habe ich die Hoffnung bei Ihnen diese Informationen bekommen zu können.
Ich hoffe, Sie verstehen meine Unruhe.
Besten Dank, mit freundlichen Grüßen.
Herman Kruse.
(herman.kruse@gmail.com)