Autor Thema: Einladungskarten mit Duftlack  (Gelesen 11162 mal)

Offline Phila

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« am: Februar 16, 2011, 06:34:33 Nachmittag »
Hey,

da es in letzte Zeit ja schon einige sehr schöne Wochenenden gab wollte ich demnächst schonmal eine Grillparty starten. Wollten eh ein Treffen von unserem Ausbildungsjahrgang machen und da ich einen großen Garten habe, dachte ich, ich könnte eine Grillparty machen. Jetzt habe ich gehört dass es Duftlack gibt. Kennt jemand hier im Forum Duftlack? Denn wenn es soetwas tatsächlich gibt, würde ich gern eine originelle einladungskarte machen lassen und dann mit Duftlack einen entsprechenden Duft. Z.B. Form eines Grill und dann Grillduft o.ä. :-). Hat einer Erfahrung?

Grüße Phila

Offline highvoltage

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 227
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #1 am: Februar 16, 2011, 07:15:28 Nachmittag »
WAs hat das dennn mit Elektronik zu tun?
Schau mal in einer Parfümerie vielleicht ham die sowas.

Offline Rasma

  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #2 am: Februar 16, 2011, 07:55:41 Nachmittag »
Hiho!

Naja highvoltage - hier der Bereich heißt ja auch Blödsinn/Off Topic - grins  :) warum also nicht? Ausbildungsgang? Machst du Elektro?
Was die Sache mit dem Duftlack angeht, das ist ja ne ganz nette Sache, aber die kostet auch Geld! Ich hab diese - ähm - also letztes Jahr ist das ja schon gewesen - zu Weihnachten Karten mit Duftlack (Zimt) verschickt. So an die Verwandtschaft ist das machbar aber für Einladungskarten wäre mir Duftlack eindeutig zu teuer. Und obs Grillduft oder Barbeque oder so als Duftlack gibt, hm, ich wage es zu bezweifeln! Aber warum nicht, wer weiß? Wir haben die Karten hier bestellt: http://www.wir-machen-druck.de
Vielleicht helfen die dir ja weiter!

Bis dann

Rasma

Offline el-haber

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1020
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #3 am: Februar 18, 2011, 03:47:51 Nachmittag »
HI,
wo soll denn die Party steigen? bekommen wir auch eine Einladung?

Bei uns wurden mal Taschenkalender (Kartenformat) mit Annanasduft verteilt und mein Gasversorger hat mir auf einem Rubbel-Kärtchen den neuen Sicherheitsduft vom Gas als Geruchsprobe zugeschickt.

Im Zweifelsfall die Karten einfach ein paar Tage in den Rauch hängen.

CU
st

Offline Phila

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #4 am: März 12, 2011, 04:43:44 Nachmittag »
Hiho!

Sorry - soll eher ne Nachbarschaftsparty werden, grins! Das mit dem Duftlack und Grillduft gibts übrigens in echt, ich bin ja fast vom Glauben abgefallen als mir ne Druckerei ne Probe geschickt hat, lach!Hab mich dann aber für Barbecue entschieden, duftet leckerer - grins!

 :p

Offline Joro

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #5 am: Februar 23, 2012, 02:21:14 Nachmittag »
Ha cool was für ein geiles Thema habt ihr denn hier? Duftlack hab ich ja noch nie gehört!
Gibts das in der Druckerei noch? Wir ham demnächste ne Megaparty wegen unserer Abschlüsse, da wär das doch mal ne Alternative zu den allgebräuchlichen Einladungen. Welchen Duft könnte man als Elektroniker verwenden, was fällt euch da als erstes ein? Ob den dann die Druckerei hat? Lach! Sachen gibts, aber irgendwie muss so ne Druckerei ja auch Geld verdienen, irgendwie verständlich, lach!

Joro

Offline Knolle_P [Webmaster]

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 959
    • Profil anzeigen
    • Knolles Elektronik Basteln Page
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #6 am: Februar 23, 2012, 09:10:51 Nachmittag »
Na ja
Elektroduftkarten kann man ja selber herstellen.
Ne Batterie rein und wenn man die Karte aufmacht erzeugts nen Kurzschluss oder so. Dann stinkts verschmort und gut is ;o)
Gruß

Offline Joro

  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #7 am: Februar 23, 2012, 09:39:56 Nachmittag »
Lach!
Das wär doch mal ne Innovative Idee, solltest du an ne Durckerei verkaufen den Hirnspuk. Wär doch lustig wenn man ne Karten aufmacht und es fliegen die Funken, Geruch nach Schwefel und so, lach!
Ah, evtl. wäre ja Schwefel die nette Idee für das Duftarsenal von so ner Druckerei.
Oder, Karte auf und ein paar Tropfen Batteriesäure tropfen auf die Finger, das wirkt wie ein Tatoo gröhl!
Das Druckerei Angebot - unsere Karten nur für Elektronikfreunde, mit Tatooeffekt  :D

Offline WhyMe1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Einladungskarten mit Duftlack
« Antwort #8 am: Februar 16, 2018, 12:48:03 Nachmittag »
Einladungskarten mit Duftlack? Kannst du mal ein Foto oder Link posten? Ich habe davon noch nie gehört, das klingt irgendwie komisch, aber auch cool ^^