Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
54 IR-Lichtschranke / ZIP Datei zum Projekt
« Letzter Beitrag von mseemann am Oktober 20, 2017, 09:53:41 Vormittag »
Moin Jungs, bin noch relativ neu in der Elektronik Welt und wollte mal die IR- Lichtschranke ausprobieren. Allerdings befindet sich die ZIP von dem Projekt nicht mehr zum runter laden. Hätte das noch jemand von euch oder kann es nochmal hochladen?
Wäre Super.

Vielen Dank schonmal im voraus!

Gruß
Martin
2
Platinen herstellen / Re: Welche Folie brauch ich.
« Letzter Beitrag von Helme am Oktober 03, 2017, 02:29:16 Nachmittag »
Nicht so viele Antworten auf einmal ,komm ja mit dem Lesen nicht mehr mit. 1,5
3
Projekte dieser Seite / 7 Segmentanzeige mit Decoder 7447
« Letzter Beitrag von XXAL am September 25, 2017, 01:13:41 Nachmittag »
Hallo,

für ein Bowlingprojekt (Anzeige der Abweichung von einer Zielleiste) habe ich einen Versuchsaufbau mit jeweils 4 Mikrotaster für die rechte und linke Seite der Abweichung aufgebaut. Sie zeigt an, wieviel Leisten von der Zielleiste (max. 4) der Ball verworfen wurde. Soweit so gut - funktioniert einwandfrei. Das Problem: Der Impuls vom Mikrotaster ist sehr kurz - und damit auch die Anzeige auf dem Display. Kann man am 7447 die Anzeige "einfrieren" lassen bis zum nächsten Impuls....?
4
Blödsinn / Off Topic / Bin der Jan und 3D Grafiker
« Letzter Beitrag von Jan22 am September 25, 2017, 09:43:24 Vormittag »
Hallo,

ich bin der Jan und bin beruflich als 3D Grafiker tätig. Ich entwickle 3D Konfiguratoren wie auf der folgenden Website https://viscircle.de/3d-konfiguratoren

Ich bin gerade dabei 3D Animationen für die Reparatur von LCD-Fernsehern zu entwickeln. Weiß jemand wo ich Erklärvideos bzw. allgemeine Beschreibungen zu dieser Thematik finde? Vielen Dank.
5
Schaltplansuche / Re: Zähler (Counter) 0 - mind. 300 mit Taster gesucht
« Letzter Beitrag von el-haber am August 03, 2017, 01:48:51 Nachmittag »
Hi,
in den CONRAD-Weihnachtskalendern war in den letzten Jahren einer, der sich mit dem Thema Digitaltechnik befasst hat.
Der Zählerbaustein, der hier verwendet wurde war ein CMOS4020 oder CMOS4040.
Es gibt aber auch so genannte "preloadable" Zähler, die mit einem Bitmuster geladen werden können.

Für Deine Fälle wären dazu 3 solcher dekadischer Zähler mit jeweils 4 bit notwendig, die miteinander kaskadiert sind und die über z.B. Einstellräder mit den start / oder Ende-Ziffern versorgt werden.
Die Anzeige erfolgt dann über 3 Konverter von 4bit auf 7Segment-Anzeige-Code.

Referenz dazu:
elektronik-Kompendium:
 - www.elektronik-kompendium.de/forum/board_entry.php?id=252496&page=0&category=all&order=last_answer&descasc=DESC
- Bausteine sind bei Karl-Heinz Domnik recht ausführlich beschrieben: www.domnick-elektronik.de/elekttl.htm

cu
st
6
Schaltplansuche / Re: 12V Temperaturschalter
« Letzter Beitrag von el-haber am August 03, 2017, 01:39:58 Nachmittag »
Hi,
es gibt hierzu eine recht einfache Methode, die Lüfter mit recht wenig Verlustleistung zu regeln.

Schau Dir bitte dazu die Schaltungskochbücher zum NE555 und den moderneren Derivaten an. elektronik-kompendium.de Bietet hierzu eine ganze Reihe von Vorschlägen.
Auch auf der Seite von Karl-Heinz Domnik elektronik findest du Vorschlaäge.

Im Wesentlichen wird ein PWM (Pulsweiten-geregelter) Oszilator mit dem Timer-Baustein aufgebaut, dessen Pulsweite über einen NTC im Entladekreis gesteuert wird.
Wenn der NTC warm wird, dann verringert sich die 0-Phasenlänge und der Lüfter wird über den Treibertransistor länger angesteuert.

Freilauf-Dioden parallel zum Lüfter sorgen für den Erhalt des jeweils aufgeprägten Stromes.

cu
St
7
Platinen herstellen / Welche Folie brauch ich.
« Letzter Beitrag von Helme am Juli 23, 2017, 03:25:09 Nachmittag »
Hallo zusammen, ich heiße Helmut und bin neu hier im Forum, bin gerade dabei mich mit der Elektronik ein wenig anzufreunden.
Würde gerne mal eine Platine ätzen, dazu brauch ich ein Layout als Vorlage, meine Frage ist nun ,was nehmt ihr für eine Folie um das Layout zu drucken.
Zum Layout zu erstellen hab ich das Sprint Layout 6,0 und das sPlan 7,0 mir zugelegt.
Habe einen Brother HL 1230 Laserdrucker und einen Canon IP 3300 Tintenkleckser.
Kenne mich mit den Folien noch nicht so aus und würde mich freuen wenn jemand mir da weiterhelfen könnte.
Vielen Dank schonmal im voraus.
8
Allgemeine Elektronik / Re: Basisstrom von Kollektorstrom abhängig?
« Letzter Beitrag von el-haber am Juli 19, 2017, 10:53:15 Nachmittag »
Hi,
nicht signifikant aber auch nicht zu vernachlässigen:
A = f(Uc)
Verstärkung ist in geringem Maße abhängig von der Kollektorspannung.

Klassische Anwendung: die Basisschaltung, bei der die BE-Diode quasi auf einen festen Potentialunterschied gelegt wird / alternativ ein bestimmter Strom eingeprägt wird und danach die UC moduliert wird, was eine Änderung der Ue am Ausgang ergibt und damit auch eine Änderung des Ib.

cu
St
9
Allgemeine Elektronik / Re: Ansteuern eines Ultraschall Transducers zur akustischen Levitation
« Letzter Beitrag von el-haber am Juli 19, 2017, 10:46:05 Nachmittag »
Hi,
für die Verstärkung kannst du auf die Bauteile zurückgreifen, die früher in Röhrenfernsehern zur Ansteuerung der Horizontalstufe verwendet wurden.
Das ist ein Stromtreiber, der die Horizontal-Magnetfeldspule mit 16kHz - 50kHz (die XVGA-Monitore der letzten Generation) angesteuert hat und dabei nennenswerte Ströme im 2A-Bereich getrieben hat.

TDA57xx und ähnliche.
Auskopplung dann über passende Kondensatoren oder direkt als stromsteuerung, je nachdem, was das für ein Prinzip ist, mit dem der Transducer arbeitet. (magnetisch oder piezzo)

CU
ST
10
Allgemeine Elektronik / Re: Endschalter
« Letzter Beitrag von el-haber am Juli 19, 2017, 10:39:24 Nachmittag »
Hi,
Schaltplan habe ich gerade keinen da.
Die Endschalter sind jeweilige Wechselschalter, die zum einen den Motorstrom ausschalten aber zugleich so vorbereiten, dass der Strom in die andere Richtung fließen kann. Dieser jeweils 2. Pfad ist dann aber deaktiviert und wird erst durch einen Hauptschalter mit Strom versorgt.

Beispiel: der Hauptschalter ist in Taststellung 1 und der Strom fließt über den unteren Endschalter und eine Diode zum Motor, so dass dieser hoch fährt.
- der obere Endschalter schlägt an und unterbricht den Stromfluß.
- der Hauptschalter wird abgeschalten und in die andere Richtung betätigt.
- der Strom beginnt über die 2. Schaltstellung des oberen Endschalters zu fließen und wird danacdh über eine Diode weiter gehalten bis der untere Endschalter wieder abschaltet. Die untere Diode ist jetzt in Sperr-Richtung, da der Motor in die andere Richtung dreht.

cu
St
Seiten: [1] 2 3 ... 10